Davis Cup in Belgien ohne Federer und Wawrinka

Die Davis-Cup-Partie gegen Belgien im März findet definitiv ohne Roger Federer und Stan Wawrinka statt. Dies gab Swiss Tennis via Twitter bekannt.

Video «Tennis: Davis Cup, Verzicht Federer und Wawrinka» abspielen

Federer und Wawrinka verzichten auf Belgien-Spiel

0:17 min, vom 14.2.2015

Roger Federer und Stan Wawrinka verzichten auf die Davis-Cup-Partie vom 6. bis 8. März in Lüttich gegen Belgien. Swiss Tennis gab den Verzicht der beiden Top-Stars via Twitter bekannt. Es ist die erste Begegnung seit 11 Jahren, die Wawrinka auslässt.

Kurz zuvor war Federers Planung für das erste Halbjahr 2015 bekannt geworden. Der Baselbieter hat dabei die Partie in Lüttich nicht eingeplant. Verzichten wird er voraussichtlich auch auf das ATP-1000-Turnier in Key Biscayne, wie er via Facebook mitteilte.

Nächster Auftritt in Dubai

In Federers Programm figurieren Dubai (23. Februar), Indian Wells (12. März), Monte Carlo (12. April), Madrid (3. Mai), Rom (10. Mai), Roland-Garros (24. Mai), Halle (15. Juni) und Wimbledon (29. Juni).

Das Programm für die zweite Jahreshälfte sei noch nicht erstellt, so Federer weiter. Nach seinem frühen Ausscheiden in Melbourne und anschliessenden Ferien hat Federer in Dubai das Training wieder aufgenommen.

Sendebezug: SRF 3, 13.02.15, 22:03 Uhr