Federer verliert zweimal gegen Nadal

Roger Federer musste sich in Delhi anlässlich der International Premier Tennis League (IPTL) seinem Dauerrivalen Rafael Nadal geschlagen geben. Dies gleich zweimal.

Roger Federer und Rafael Nadal. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Musste seinem Gegner gratulieren Roger Federer. Keystone

Roger Federer präsentierte sich in Delhi erstmals in diesem Jahr in der IPTL. Der Schweizer, der die Farben der UAE Royals vertritt, musste dabei gleich gegen Rafael Nadal ran. Im Doppel an der Seite von Marin Cilic unterlag er Nadal/Rohan Bopanna mit 4:6.

Im anschliessenden Einzel gelang es Federer nicht, Revanche zu nehmen. Er unterlag dem Spanier mit 5:6, nachdem er zuvor einen Breakrückstand hatte wettmachen können. Anders als auf der Tour wird in der IPTL beim Stand von 5:5 ein «Shoot-Out» gespielt.

Keine Chance für die Royals

Am Ende musste Federers Team gegen die Indian Aces eine klare 19:30-Niederlage einstecken. Neben Federer und Cilic standen für die Royals Daniel Nestor, Kristina Mladenovic und Goran Ivanisevic im Einsatz.

IPTL: Der Modus

Pro Partie gibt es ein Männer- und ein Frauen-Einzel, ein Männer-Doppel, ein Mixed und ein Duell der Altstars – je über einen Satz.
Bei Einstand entscheidet der nächste Punkt über den Game-Gewinn
Sieger ist jenes Team, das am meisten Games gewonnen hat.
Die Spielorte sind Kobe (2.-4.12.), Manila (6.-8.12.), Neu Delhi (10.-12.12.), Dubai (14.-16.12.) und Singapur (18.-20.12.).