Zum Inhalt springen

Header

Video
Federer und Nadal spielen für Afrika: Ein Jahrzehnt liegt dazwischen
Aus Sport-Clip vom 05.02.2020.
abspielen
Inhalt

Federers «Match in Africa» Weniger Geld, aber umso mehr Zuschauer

Aus dem «Match for Africa» wird der «Match in Africa»: Für Roger Federer erfüllt sich damit ein Herzenswunsch.

Immer wieder hatte Roger Federer in den vergangenen Jahren betont, wie gerne er in Südafrika, dem Heimatland seiner Mutter, Tennis spielen würde. Am Freitag wird sich dieser Wunsch erfüllen. Gemeinsam mit Rafael Nadal bestreitet der Schweizer in Kapstadt das Benefizspiel «Match in Africa».

Anders als bei den bisherigen Exhibitions, die Federer unter dem Namen «Match for Africa» bestritten hat, geht es heuer nicht in erster Linie darum, möglichst viel Geld für die Stiftung des Schweizers zu sammeln.

Live-Hinweis

Verfolgen Sie den Showkampf «Match in Africa» in Kapstadt zwischen Roger Federer und Rafael Nadal am Freitag ab 19:15 Uhr live auf SRF zwei sowie in unserer Sport App.

Neuer Zuschauerrekord?

Federer und Nadal streben im 50'000 Zuschauer fassenden Cape Town Stadium einen neuen Zuschauerrekord an. Als der Schweizer vergangenen November mit Alexander Zverev in Mexico City spielte, wohnten dem Schaukampf mehr als 42'500 Zuschauer bei.

In Südafrika sollen es noch einige mehr werden. Damit möglichst viele Menschen dem Spektakel beiwohnen können, wurden im Vorfeld mehr als 10'000 Tickets für 11 US-Dollar abgesetzt.

Mit Bill Gates und Trevor Noah

Die Höhe der Erlöse steht diesmal zwar nicht im Vordergrund. Die Einnahmen werden aber trotzdem in die «Roger Federer Foundation» fliessen. Die Stiftung unterstützt Bildungsprojekte im südlichen Afrika mit dem Ziel, die Bildungsqualität zu steigern. Weiter setzt sie sich dafür ein, von Armut betroffene Kinder in der Schweiz ausserschulisch zu fördern.

Für zusätzlich Spektakel soll das Doppel sorgen: Der US-amerikanische Multimilliardär Bill Gates und der südafrikanische Satiriker Trevor Noah stehen auf der Gästeliste. Gates wird an der Seite von Federer spielen, während Noah mit Nadal zusammenspannt.

Sendebezug: SRF zwei, «sportflash», 05.02.2020 20:00 Uhr

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

Mehr aus Tennis allgemeinLandingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen