Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

News aus dem Tennis Keine Punkte zu gewinnen: Djokovic verzichtet auf Paris-Bercy

Novak Djokovic in Paris-Bercy
Legende: Dieses Bild wird es in diesem Jahr nicht zu sehen geben Novak Djokovic verzichtet auf einen Auftritt beim Hallenturnier in Paris-Bercy. imago images

Djokovic nicht in Paris-Bercy

Der Weltranglisten-Erste Novak Djokovic hat seine Teilnahme am ATP-1000-Turnier Anfang November in Paris-Bercy abgesagt. Der Serbe begründete seinen Entscheid gegenüber der Belgrader Tageszeitung Sportski Zurnal damit, dass er da als Titelverteidiger keine Punkte gewinnen könne. Aber er werde nächste Woche in Wien und ab dem 15. November an den ATP Finals in London spielen.

Video
Archiv: Djokovic unterliegt Nadal im Final der French Open
Aus sportpanorama vom 11.10.2020.
abspielen

Görges zieht einen Schlussstrich

Julia Görges hat ihre Tenniskarriere beendet. Das erklärte die deutsche Wimbledon-Halbfinalistin von 2018 in den Sozialen Medien. «Ich habe immer gewusst, dass ich es fühlen werde, wenn der richtige Zeitpunkt gekommen ist, Tschüss zu sagen – der Moment ist da», schrieb Görges in ihrem Post. Görges gewann insgesamt 7 Einzel-Titel. Ihren letzten Turniersieg feierte sie 2019 in Auckland. Ihre beste Weltranglistenplatzierung war Rang 9.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

23 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von Tomislav Maric  (Rick Parfitt)
    Ohne Worte, die No1e hater hier. Was ihr „schlauen“ Leute nicht bzw. niemals verstehen werdet ist, die Tatsache, daß euer Neid ihn nur stärker macht. Also einfach weitermachen bitte. In ein paar Jahren ziehen wir eine Gesamtbilanz.
  • Kommentar von Koni Flütsch  (KOMANKO)
    Da nutzt ND die Änderungen der ATP voll und ganz aus, was natürlich sein Recht ist. Glück für ihn, aber er hatte auch schon Pech mit dieser Situation. Ausgleichende Gerechtigkeit.
  • Kommentar von Fred Savage  (Fred(T/B))
    Einfach nur EIN WITZ, die Besessenheit von den anti-djokovic fans. Erst wird er kritisiert das er zb. bei den US OOPEN teilnimmt und jetzt wird er kritisiert das er nicht hier teilnimmt. Aber das gute ist, falls novak das Viertelfinale erreicht in Wien, ist er zum 6 mal am Jahresende die Nr.1 "REKORD" und hat sichere 303 Wochen als nr.1....und das allerbeste ist das bis März kein Tennis Spieler auf der Tour Punkte verliert.....EINFACH NUR HERRLICH
    1. Antwort von Matthias Megert  (tisutusi)
      guter Eintrag BRAVO. Möge Nole alle Rekorde brechen. Er ist der beste, auch wenn das Hr. Gisler nur schwer akzeptieren kann....
    2. Antwort von Tomislav Maric  (Rick Parfitt)
      Savage lass es. Sie kapieren es nicht. Egal. ;-)