Zum Inhalt springen

Header

Video
Laaksonen schenkt Purcell den Sieg mit einem Doppelfehler
Aus Sport-Clip vom 02.08.2022.
abspielen. Laufzeit 15 Sekunden.
Inhalt

News aus dem Tennis Laaksonen muss weiter unten durch – Kyrgios nicht am Laver Cup

Laaksonen in Los Cabos früh out

Henri Laaksonen sieht auf der ATP-Tour weiter kein Land. Beim Hartplatz-Turnier in Los Cabos (MEX) kassierte die Weltnummer 103 die 6. Erstrunden-Niederlage de suite auf oberster Stufe. Laaksonen unterlag Max Purcell (AUS/ATP 234) mit 3:6, 6:3, 4:6. Im 3. Satz korrigierte der 30-Jährige zweimal einen Break-Rückstand zum 3:4 und 4:5. Doch statt dann mit eigenem Aufschlag auf 5:5 zu stellen, verlor Laaksonen das folgende Servicegame zu Null und damit den Match.

Kyrgios sagt für den Laver Cup ab

Wimbledon-Finalist Nick Kyrgios stellt sich nicht zur Verfügung für die Welt-Auswahl beim 5. Laver Cup, der vom 23. bis 25. September in London stattfindet. Der Australier will stattdessen mehr Zeit mit seiner Familie verbringen.

Venus Williams verliert bei Comeback

Die 7-fache Grand-Slam-Siegerin Venus Williams hat ihr erstes WTA-Einzel seit einem Jahr verloren. Die 42-Jährige, die aktuell keine Weltranglistenplatzierung hat, unterlag in Washington in der 1. Runde Rebecca Marino (CAN) mit 6:4, 1:6, 4:6. «Ich habe mich auch im 3. Satz noch in wirklich gute Positionen gebracht. Ich muss nur etwas Rost abschütteln», sagte Williams.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

10 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von bshok shok  (b_shok)
    lavercup 2022 findet in london statt.
    1. Antwort von SRF Sport (SRF)
      Vielen Dank für Ihren wertvollen Hinweis. Der Fehler wurde im Artikel behoben.
    2. Antwort von SRF Sport (SRF)
      Vielen Dank für Ihren wertvollen Hinweis. Der Fehler wurde im Artikel behoben.
  • Kommentar von Dieter Hansen  (Dieter H.)
    @Redaktion: Ich stelle fest, dass man in der Redaktion einen Strategiewechsel vollzogen hat: Neu vermeldet man Spiel-Niederlagen statt Turniersiege…..
    1. Antwort von Erich Singer  (Mairegen)
      Ja wenn es keine Turniersiege gibt kann die Sportredaktion auch keine vermelden!
    2. Antwort von Dieter Hansen  (Dieter H.)
      @Singer: Es gibt jede Woche Turniere. Am Sonntag hat z.B. Sinner gegen Alcaraz das Finale vom ATP-250 Turnier in Umag gewonnen. Meldung: Fehlanzeige. Dass man Spiele vom Schweizer Laaksonen noch bringt, ist verständlich. Aber eine Niederlage in der ersten Runde von Venus Williams? Oder das Abschneiden eine gänzlich unbekannten österreichischen „Shootingstars“?
    3. Antwort von Dorothee Meili  (DoX.98)
      @Hansen: Der Turniersieg von Stricker am Wochenende wurde schön aufgezeigt. als Co-Kommentar zum Österreichischen Shooting-Star zuvor haben sich diverse Leute hier gemeldet und auf das Turnier in Zug hingewiesen. Da waren drei CH sehr erfolgreich. Einmal mussten zwei gegeneinander spielen. Jedenfalls: ich selber profitiere hier auch immer vom Beobachten, Wissen der Kommentierenden; auch beim Fussball;)
      Nun haben wir eine neue Woche, neues (Un)glück. Mal schauen, was sich tut
    4. Antwort von Georg Fischer  (SGF)
      @Hansen: Ich frage mich wieso Ihnen die weltweite Übersicht aller Tennisturniere mit Resultaten auf SRF Sport nicht genügt? Nebst der Berichterstattung mit CH Beteiligung oder über ehemalige nd aktuelle gestandene Grössen des Tennis?Von letztem sind Sinne sowohl als auch Alcaraz noch ein Stück weit entfernt.
  • Kommentar von Peter Metzler  (petmet)
    @SRF:
    Es sollte wohl heissen:
    Laaksonen sieht.... KEIN Land.

    mfg
    1. Antwort von SRF Sport (SRF)
      @Peter Metzler. Guten Tag. Besten Dank für den Hinweis, der Fehler wurde korrigiert. Freundliche Grüsse. SRF Sport