Zum Inhalt springen

Header

Laaksonen - Querrey: Die wichtigsten Ballwechsel
Aus Sport-Clip vom 02.02.2021.
Inhalt

News aus dem Tennis Laaksonen schnuppert gegen Querrey am Coup – Nadal angeschlagen

Laaksonen verliert in der Startrunde

Henri Laaksonen ist beim ATP-Turnier in Melbourne in der Startrunde am Amerikaner Sam Querrey gescheitert. Der Schaffhauser (ATP 136) unterlag der Nummer 51 der Welt 6:4, 6:7 (5:7), 0:6. Laaksonen stand kurz vor einem kleinen Coup. Im Tiebreak des 2. Satzes führte der Aussenseiter gegen den aufschlagstarken Amerikaner mit 4:1 und zwei Minibreaks, ehe er den Vorteil und anschliessend die Partie aus der Hand gab.

Henri Laaksonen.
Legende: Brach im 3. Satz komplett ein Henri Laaksonen. Keystone

Nadal zieht sich mit Rückenproblemen zurück

Rafael Nadal hat sich beim ATP-Cup in Melbourne vom Duell gegen Australien zurückgezogen. Der Spanier schrieb auf Twitter von einem «steifen unteren Rücken» und trat deshalb nicht zur Partie gegen Alex De Minaur an. Er hofft, die Partie am Donnerstag gegen Griechenland bestreiten zu können.

Djokovic siegt, Thiem verliert

Novak Djokovic startete mit Titelverteidiger Serbien mit einem Sieg in den ATP-Cup. Die Weltnummer 1 gewann gegen den Kanadier Denis Shapovalov mit 7:5, 7:5. Eine Niederlage setzte es für den Österreicher Dominic Thiem ab. Der letztjährige Australian-Open-Finalist und Sieger der US Open verlor sein Einzel gegen Matteo Berrettini (ITA) klar mit 2:6, 4:6.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Pedro Zaugg  (llegara)
    @srf
    Weshalb führt ihr keine Resultate vom ATP-CUP?
    Ich denke dies ist ein sehr interessantes Turnier.
    1. Antwort von SRF sportmultimedia (SRF)
      Guten Tag. Wir können in unserem Resultatecenter nicht alle Wettbewerbe abbilden – dies aus Kosten- und Kapazitätsgründen. Anlässe mit Schweizer Beteiligung geniessen Vorrang.