Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

News aus dem Tennis Laaksonen übersteht 2. Quali-Runde in Paris

Henri Laaksonen
Legende: Überzeugte in Paris in der Qualifikation Henri Laaksonen. Keystone

Laaksonen schlägt Mena deutlich

Henri Laaksonen (ATP 135) steht an den French Open in Paris in der 3. Runde der Qualifikation. Der Schweizer gewann gegen den Argentinier Facundo Mena (ATP 230) ungefährdet in 2 Sätzen mit 6:1, 6:1. Laaksonen gelangen dabei 5 Breaks und der 28-Jährige musste seinem Gegner keine einzige Breakchance zugestehen. Am Freitag wartet in der 3. Quali-Runde die kolumbianische Weltnummer 152 Daniel Elahi Galan.

Küng weiter – Golubic gescheitert

Leonie Küng (WTA 145) hat die 1. von 3 Qualifikationsrunden an den French Open in Paris überstanden. Die 19-jährige Schaffhauserin bezwang die Serbin Dalila Jakupovic (WTA 244) 7:5, 6:3. Nun trifft Küng, die im Februar 2020 den Final von Hua Hin erreichte, auf die Chilenin Daniela Seguel (WTA 217). Bereits ausgeschieden ist Viktorija Golubic (WTA 127). Die Zürcherin unterlag der Ukrainerin Anhelina Kalinina (WTA 153) 1:6, 3:6.

Video
Archiv: Küng zieht in Hua Hin zum 1. Mal in ein WTA-Final ein
Aus Sport-Clip vom 15.02.2020.
abspielen

Wawrinka in Köln am Start

Stan Wawrinka hat für das zweite der beiden aufeinanderfolgenden ATP-250-Turniere im Oktober in Köln zugesagt. Der Romand wird ab dem 18. Oktober in der Domstadt aufschlagen. Unter anderem sind für dieses Turnier auch Andy Murray (GBR), Marin Cilic (CRO) und Alexander Zverev (GER) gemeldet. Bereits eine Woche zuvor findet in Köln ein Hallenturnier der untersten ATP-Stufe statt.

Radio SRF 1, Nachmittagsbulletin, 23.09.2020, 17:12 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.