Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

News aus dem Tennis Thiem muss sein Comeback erneut verschieben

Dominic Thiem.
Legende: Geduld ist bei ihm gefragt Dominic Thiem. imago images

Thiem nicht in Indian Wells und Miami

Das Comeback von Dominic Thiem auf der ATP-Tour muss weiter warten. Der Österreicher verzichtet nach seiner langwierigen Handverletzung nun doch auf die ATP-1000-Turniere in Indian Wells und Miami. «Die Hand wird immer besser, aber ich habe trotzdem entschieden, meine Teilnahme für Indian Wells und Miami zurückzuziehen, um auf Sandplatz zu starten», teilte der US-Open-Sieger von 2020 am Montag via Instagram mit. Auf diesem Belag fühle er sich am wohlsten. «Daher ist es der perfekte Zeitpunkt, dort zu beginnen.» Einen genauen Termin nannte er nicht. Thiem hatte sich im vergangenen Juni einen Einriss in der Sehnenscheide und der dazugehörigen Kapsel im rechten Handgelenk zugezogen und seitdem keinen Match mehr bestritten.

Video
Archiv: Thiem gewinnt 2020 die US Open
Aus Sport-Clip vom 14.09.2020.
abspielen. Laufzeit 4 Minuten 46 Sekunden.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen