Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

News aus dem Tennis Wildcard für Dominic Stricker in Genf

Dominic Stricker
Legende: Kommt es in Genf zum Duell mit Roger Federer? Dominic Stricker könnte beim Turnier auf den «Maestro» treffen. Keystone

Tour-Debüt für Stricker in Genf

Dominic Stricker (ATP 424) erhält für das Mitte Mai beginnende ATP-Turnier in Genf eine Wildcard. Die Organisatoren ermöglichen dem aufstrebenden Berner damit das Debüt auf der Tour. Der 18-jährige Stricker, im letzten Jahr Junioren-Sieger bei den French Open, setzte vor einem Monat als Gewinner des Challenger-Turniers in Lugano das nächste Ausrufezeichen. Dank dem überraschenden Erfolg machte der Linkshänder in der Weltrangliste über 400 Positionen gut. Beim Turnier in Genf wird auch Roger Federer zum ersten Mal am Start sein.

Video
Archiv: Stricker gewinnt Schweizer Junioren-Final in Paris
Aus Sport-Clip vom 10.10.2020.
abspielen

Djokovic verzichtet auf Madrid

Novak Djokovic wird seinen Titel am ATP-1000-Turnier in Madrid nicht verteidigen. Die Weltnummer 1 verzichtet auf eine Teilnahme, wie die Organisatoren bekanntgaben. Das Turnier wurde 2020 wegen der Covid-19-Pandemie abgesagt. Djokovic wäre als Sieger von 2019 als Titelverteidiger angetreten. Der 33-Jährige trat zuletzt in Belgrad an, wo er im Halbfinal an Aslan Karazew scheiterte.

Vögele scheitert in Quali

Stefanie Vögele ist beim WTA-Turnier in Madrid in der 2. Runde der Qualifikation hängengeblieben. Die Aargauerin unterlag der Rumänin Irina Begu 3:6, 3:6.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen