Zum Inhalt springen
Inhalt

Tennis allgemein Spielspass mit dem Traumduo Federer/Nadal

Roger Federer sichert dem Team Europe am Laver Cup in Prag gleich 4 Punkte – 2 im Einzel, 2 im Doppel mit Rafael Nadal.

Der Laver Cup ist ein neues Format im Tenniszirkus der Männer. Und so kommt es auch zu ungewöhnlichen Konstellationen: Zu einem Doppel von Roger Federer und Rafael Nadal zum Beispiel.

Die beiden erfolgreichsten Grand-Slam-Spieler der Geschichte bildeten für Team Europe ein Paar und enttäuschten nicht: Sie bezwangen das Duo von Team World Sam Querrey/Jack Sock 6:4, 1:6, 10:5 – wobei der dritte Satz per Match-Tiebreak entschieden wurde. Vor dem letzten Tag führen die Europäer nun 9:3.

Querrey chancenlos gegen Federer

Federer war bereits am Nachmittag im Einzel auf Querrey getroffen. Der 1,98-m-Hüne aus Kalifornien hatte ihm auf der ATP-Tour bei bislang 3 Anläufen noch keinen Satz abnehmen können. Und an diesem Bild änderte sich nichts.

In der gut gefüllten O2-Arena in Prag blieben für die Weltnummer 16 zwei Breakbälle im Auftaktsatz gegen den «Maestro» das höchste aller Gefühle. Auf der anderen Seite war ein spielfreudiger Federer in den entscheidenden Momenten stets zur Stelle. 6:4, 6:2 lautete am Ende das klare Verdikt.

Sendebezug: SRF eins, sportaktuell, 23.09.17 22:40 Uhr

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.