Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Tennis allgemein Spielspass mit dem Traumduo Federer/Nadal

Roger Federer sichert dem Team Europe am Laver Cup in Prag gleich 4 Punkte – 2 im Einzel, 2 im Doppel mit Rafael Nadal.

Der Laver Cup ist ein neues Format im Tenniszirkus der Männer. Und so kommt es auch zu ungewöhnlichen Konstellationen: Zu einem Doppel von Roger Federer und Rafael Nadal zum Beispiel.

Die beiden erfolgreichsten Grand-Slam-Spieler der Geschichte bildeten für Team Europe ein Paar und enttäuschten nicht: Sie bezwangen das Duo von Team World Sam Querrey/Jack Sock 6:4, 1:6, 10:5 – wobei der dritte Satz per Match-Tiebreak entschieden wurde. Vor dem letzten Tag führen die Europäer nun 9:3.

Querrey chancenlos gegen Federer

Federer war bereits am Nachmittag im Einzel auf Querrey getroffen. Der 1,98-m-Hüne aus Kalifornien hatte ihm auf der ATP-Tour bei bislang 3 Anläufen noch keinen Satz abnehmen können. Und an diesem Bild änderte sich nichts.

In der gut gefüllten O2-Arena in Prag blieben für die Weltnummer 16 zwei Breakbälle im Auftaktsatz gegen den «Maestro» das höchste aller Gefühle. Auf der anderen Seite war ein spielfreudiger Federer in den entscheidenden Momenten stets zur Stelle. 6:4, 6:2 lautete am Ende das klare Verdikt.

Sendebezug: SRF eins, sportaktuell, 23.09.17 22:40 Uhr

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von Pia Müller  (PiMu)
    An SRF: Können wir das Doppel mit Rafa und RF im TV live sehen ??? Wäre wunderbar. Danke.
    1. Antwort von Maya Thalmann  (Fluesvamp)
      Auf TV24.
  • Kommentar von Alina Kunz  (Milaja)
    ...was mich allerdings stört - und das hat nichts mit dem Laver Cup zu tun - ist das fast pausenlose Geschwätz der beiden Kommentatoren. Zuviel des Guten! Ein wenig mehr Schweigen wäre optimal.
  • Kommentar von Alina Kunz  (Milaja)
    Ganz toll ist das, ich geniesse die Spiele, bis jetzt sind das spannende Matches gewesen. Kompliment an Roger Federer, der den Laver Cup ins Leben gerufen hat. Es ist sehr professionell organisiert, Hut ab. Ich bin ein grosser Tennisfan und ein noch grösserer Roger-Federer-Fan. Ich kann mir gut vorstellen, dass dieser Laver Cup künftig Erfolg haben wird. Ich hoffe es. Und auch die Spielfreude der Tennisspieler zu sehen - wunderbar! Drei Tennisgenerationen sind in einer Halle: Ich bin begeistert.