Zum Inhalt springen

Header

Belinda Bencic.
Legende: Auf Kurs Belinda Bencic steht an der U18-EM in Klosters im Viertelfinal. EQ Images
Inhalt

Tennis allgemein Starke Schweizerinnen an der U18-EM in Klosters

Bei der U18-Europameisterschaft in Klosters haben sich drei Schweizerinnen für den Viertelfinal qualifiziert. Bei den Junioren kam kein Schweizer über die 3. Runde hinaus.

Die topgesetzte Belinda Bencic zeigte sich gegenüber ihrem Dreisatz-Sieg in der Runde zuvor stark verbessert. Die 16-Jährige gab in ihrem Achtelfinal gegen die Norwegerin Melanie Stokke nur gerade 2 Games ab und siegte ohne Probleme mit 6:1 und 6:1.

Männer ausgeschieden

Ähnlich souverän trat Nina Stadler beim 6:3, 6:2-Sieg gegen Ioana Ducu aus Rumänien auf. Etwas mehr Mühe bekundete Karin Kennel gegen Viktoria Luschkowa, dennoch setzte sich die Turniernummer 7 gegen die Ukrainerin in zwei Sätzen mit 6:3 und 7:6 (7:4) durch.

Bei den Männern kam kein Schweizer über die 3. Runde hinaus. Daniel Valent, Simeon Rossier und Adrian Bodmer scheiterten jeweils deutlich in 2 Sätzen.

Resultate

Juniorinnen, Achtelfinals:
Belinda Bencic (Sz/1) s. Melanie Stokke (No) 6:1, 6:1
Karin Kennel (Sz/7) s. Viktoria Luschkowa (Ukr/10) 6:3, 7:6 (7:4)
Nina Stadler (Sz) s. Ioana Ducu (Rum/11) 6:3, 6:2.

Junioren, 3. Runde:
Peter Ashley (Gb) s. Daniel Valent (Sz) 6:1, 6:2
Karen Chachanow (Russ/6) s. Adrian Bodmer (Sz) 6:4, 6:0.
Elias Ymer (Sd/8) s. Simeon Rossier (Sz) 6:3, 6:2.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.