Zum Inhalt springen
Inhalt

Tennis-News Coric ist Kroatiens Davis-Cup-Held

Der Davis-Cup-Final im November lautet Frankreich - Kroatien. Und: Timea Bacsinszky verpasst in Biarritz den Turniersieg.

Legende: Video Die Entscheidung zwischen Coric und Tiafoe abspielen. Laufzeit 01:58 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 16.09.2018.

Kroatien ist Frankreich am Sonntag in den Davis-Cup-Final gefolgt. Borna Coric rang im Halbfinal gegen die USA im entscheidenden Einzel Frances Tiafoe in 5 Sätzen nieder. Coric hatte am Freitag in Split schon sein 1. Einzel (gegen Steve Johnson) gewonnen. Im 1. Match am Finaltag glich Sam Querrey mit einem Viersatz-Erfolg über die Weltnummer 6 Marin Cilic die Begegnung vorerst zum 2:2 aus, ehe Coric zum kroatischen Helden avancierte. Der Final wird vom 23. bis 25. November gespielt. Frankreich, das Heimrecht geniesst, könnte zum 11. Mal triumphieren. Kroatien hat 2005 einmal gewonnen.

Timea Bacsinszky (WTA 660) hat beim ITF-Turnier von Biarritz den Titel verpasst. Die Waadtländerin unterlag im Final der Deutschen Tamara Korpatsch (WTA 167) mit 2:6, 5:7. Das Turnier im französischen Teil des Baskenlandes war trotz der abschliessenden Niederlage für Bacsinszky ein Erfolg. Sie gewann ihre ersten Einzel-Partien bei einem internationalen Turnier seit Wimbledon 2017 und wird in der Weltrangliste wieder in die Top 400 vorstossen.