Zum Inhalt springen

Header

Video
Medwedew feiert seinen 50. Sieg des Jahres auf der ATP-Tour
Aus Sport-Clip vom 12.10.2021.
abspielen
Inhalt

Turnier in Indian Wells Pliskova unterliegt Weltnummer 115 – Isner eilt nach Hause

Die Brasilianerin Beatriz Haddad Maia schafft in Indian Wells gegen die an Nummer 1 gesetzte Karolina Pliskova den Coup.

Für Karolina Pliskova (WTA 3) hat das WTA-1000-Turnier in Indian Wells in den Sechzehntelfinals geendet. Die topgesetzte Tschechin unterlag Beatriz Haddad Maia überraschend in zwei Sätzen (3:6, 5:7). Die Brasilianerin, aktuell die Weltnummer 115, realisierte damit einen der grössten Siege ihrer Karriere. Haddad Maia war als Lucky Loserin ins Hauptfeld nachgerückt.

Beatriz Haddad Maia (r.) nach dem Sieg gegen Karolina Pliskova.
Legende: Rutschte als Lucky Loserin ins Hauptfeld nach Beatriz Haddad Maia (r.) nach dem Sieg gegen Karolina Pliskova. imago images

Bereits bei 46 (!) Matchgewinnen in diesem Jahr steht Ons Jabeur. Die Tunesierin bekundete mit Danielle Collins keine Mühe und steht im Achtelfinal.

Isner auf und davon

Anders als bei den Frauen hielt sich bei den Männern die Turniernummer 1 schadlos. Daniil Medwedew (ATP 2) setzte sich gegen Filip Krajnovic in zwei Sätzen durch. Sein russischer Landsmann Andrej Rublew, in Kalifornien an Nummer 4 gesetzt, scheiterte hingegen überrasched am Amerikaner Tommy Paul.

Die Achtelfinals ebenfalls verpassen wird John Isner. Der Amerikaner liess alles stehen und liegen und machte sich mit dem Privatjet auf nach Dallas. Der 36-Jährige und seine Frau werden in Kürze zum 3. Mal Eltern.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen