Tennis-News: Kassatkina zaubert, Polansky fordert Federer

Eine zaubernde Russin, ein überraschender Kanadier und eine gerissene Serie: Das lief in Sachen Tennis in Toronto und Montreal.

Darja Kassatkina hat dem Publikum beim WTA-Turnier in Toronto Spektakel geboten. Die Russin passierte Roberta Vinci mit einem spektakulären Tweener. Kassatkina entschied die umkämpfte Partie zweimal im Tiebreak (7:3, 7:1) zu ihren Gunsten.

Der erste Gegner Roger Federers am ATP-Turnier in Montreal steht fest. Der Baselbieter bekommt es am Mittwoch, einen Tag nach seinem 36. Geburtstag, mit Peter Polansky (ATP 116) zu tun. Der 29-jährige Kanadier setzte sich etwas überraschend gegen Landsmann Vasek Pospisil (ATP 75) durch und feierte seinen erst 8. Sieg auf der ATP-Tour. Federer duellierte sich 2014 zum bislang einzigen Mal mit Polansky. Dort setzte er sich – ebenfalls in Kanada – klar in zwei Sätzen durch.

Juan Martin del Potro (ATP 31) hat seine Auftaktpartie gegen John Isner (ATP 14) mit 7:5, 7:5 gewonnen. Der aufschlagstarke Amerikaner schlug zwar 24 Asse. Doch einen seiner 4 Doppelfehler beging er im dümmsten Moment: Er kassierte mit dem Fehlaufschlag das einzige und vorentscheidende Break im Startsatz. Del Potro würde in der 3. Runde nach Papierform auf Rafael Nadal treffen. Isner hatte zuvor 8 Partien in Serie ohne Satzverlust gewonnen.

Sendebezug: SRF 3, Morgenbulletin, 8.8.2017, 7 Uhr