Zum Inhalt springen

Header

Video
Raonic lässt Murray keine Chance
Aus Sport-Clip vom 26.08.2020.
abspielen
Inhalt

Turnier in New York Murray und Williams scheitern – Djokovic schlägt Sandgren

Andy Murray bleibt gegen Milos Raonic chancenlos. Serena Williams scheitert mit Sieg vor Augen an Maria Sakkari.

Für Andy Murray ist das ATP-1000-Turnier in New York nach dem Achtelfinal vorbei. Der Schotte scheiterte einen Tag nach seinem Sieg gegen Alexander Zverev am Kanadier Milos Raonic (ATP 30). Der Brite war beim 2:6, 2:6 chancenlos. Raonic trifft im Viertelfinal auf Filip Krajinovic (ATP (32).

Djokovic souverän

Souverän in die Viertelfinals eingezogen ist Novak Djokovic. Der serbische Weltranglisten-Erste bezwang den Amerikaner Tennys Sandgren in anderthalb Stunden 6:2, 6:4. Nächster Gegner in der «Tennis-Blase» von Flushing Meadows ist der Deutsche Jan-Lennard Struff.

Williams bricht mit Sieg vor Augen ein

Bei den Frauen ist mit Serena Williams die Nummer 3 des Turniers ausgeschieden. Die Amerikanerin unterlag der Griechin Maria Sakkari trotz einer vermeintlich sicheren Führung mit 7:5, 6:7 (5:7), 1:6.

Williams lag im 2. Satz 5:3 vorne, 2 Punkte fehlten noch zum Sieg. Dann riss der Faden: Sie verlor den 2. Satz und machte ihr erstes Game im 3. Umgang erst zum 1:5. Zuvor hatte sie 6 Matchbälle abgewehrt, um das 0:6 zu verhindern.

Video
Sakkari schafft gegen Williams die Wende
Aus Sport-Clip vom 26.08.2020.
abspielen

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen