Zum Inhalt springen

Header

Video
Del Ponte und Kambundji schaffen Historisches
Aus Tokyo 2020 Clips vom 31.07.2021.
abspielen
Inhalt

Historischer Erfolg Kambundji und Del Ponte stehen im 100-m-Final

  • Ajla del Ponte und Mujinga Kambundji stehen im Olympia-Final über 100 m.
  • Zuvor war dies noch keiner Schweizerin geglückt.
  • Der Final im Olympiastadion von Tokio steigt um 14:50 Uhr (SRF zwei live).

Ajla del Ponte hat ihre starke Vorstellung im Vorlauf im Halbfinal bestätigt. Im ersten Heat belegte sie hinter Olympiasiegerin Elaine Thompson-Herah/JAM in 11,01 Sekunden Platz 2 und schaffte damit den direkten Finaleinzug. Die Tessinerin erwischte zwar einen tollen Start (schnellste Reaktionszeit), ihren am Freitag aufgestellten neuen Schweizer Rekord verpasste die 25-Jährige aber um eine Zehntelssekunde.

Mujinga Kambundji tat es ihrer Landsfrau gleich. Die Bernerin belegte im dritten und letzten Heat ebenfalls den 2. Platz und realisierte dabei eine bessere Zeit als Del Ponte. In 10,96 Sekunden blieb sie nur eine Hundertstelsekunde über ihrer persönlichen Bestzeit. Auch sie musste sich lediglich einer Jamaikanerin geschlagen geben. Bei Shelly-Ann Fraser-Pryce, der 34-jährigen Olympiasiegerin von 2008 und 2012, wurden 10,73 s gestoppt.

Die Startliste des 100-m-Finals der Frauen.
Legende: Mit zwei Schweizerinnen Die Startliste des 100-m-Finals der Frauen. SRF

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

12 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Urs Widmer  (pinkpoet)
    Einfach tiefste Vebeugung: 2 Schweizerinnen unter den besten 6 Sprinterinnen der Welt!
    nur geniessen...und feiern und gratulieren
  • Kommentar von jean-claude albert heusser  (jeani)
    Das neue Selbstverständnis und der Glaube "wir schaffen das" dieser Jungen Generation ist beeindruckend und sollte Vorbild sein für Alle!
  • Kommentar von Urs Ziegler  (Urs Ziegler)
    Noch vor wenigen Jahren, hätte man jeden für einen Träumer erklärt, der nur davon geredet hätte, dass einer Schweizerin durch die breite Phalanx der Amerikanerinnen, Jamaikanerinnen usw. in den 100m Final gelangt könnte. Nun haben wir zwei unter den Besten 8. Das muss doch ein Traum sein ...
    1. Antwort von Krebs Alfred  (A.Santiago)
      Vor wenigen Jahren haben die Schweizer Leichtathletinnen unf Athleten meistens bei wichtigen Wettkämpfen ihre Bestleistungen abrufen können. Diese Generation kann das und dies ist toll.