Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Leichtathletik-News aus Tokio Asher-Smith tritt nicht über 200 m an

Dina Asher-Smith
Legende: Macht schwierige Tage durch Dina Asher-Smith. Reuters

200 m: Verletzung stoppt Weltmeisterin Asher-Smith

Die Britin Dina Asher-Smith, die amtierende Weltmeisterin über 200 m, gab am Samstag bekannt, dass sie bei den Olympischen Spielen in Tokio wegen einer Kniesehnenverletzung nicht über die halbe Bahnrunde antreten wird. «Ich werde mich zurückziehen. Meine letzten Wochen als Athletin waren absolut schrecklich», sagte sie der BBC unter Tränen nach ihrem Ausscheiden im Halbfinal über 100 m. Die 25-Jährige sagte, dass sie sich nach einer Untersuchung ihrer Verletzung beinahe gar nicht nach Tokio gereist wäre.

Diskus: Schwedischer Doppelsieg dank Stahl und Pettersson

Daniel Stahl (SWE) ist seiner Favoritenrolle im Diskuswerfen gerecht geworden. Der amtierende Weltmeister verwies seinen Landsmann Simon Pettersson und den Österreicher Lukas Weisshaidinger mit seinem Wurf auf 68,90 m auf die Plätze.

100 m: Sprinterin Okagbare bleibt in Doping-Kontrolle hängen

Die nigerianische Weltklasse-Athletin Blessing Okagbare wurde in Tokio überführt und der Einnahme von menschlichem Wachstumshormon beschuldigt. Das positive Testergebnis rührt von einer Trainingskontrolle am 19. Juli her. Wie die unabhängige Integrationskommission des Leichtathletik-Weltverbandes mitteilt, wurde die 32-Jährige daraufhin vorläufig suspendiert. Okagbare hatte sich am Freitag für den olympischen Halbfinal über 100 Meter qualifiziert.

4x400 m Mixed-Staffel: Polen verblüfft

Das polnische Team – bestehend aus Karol Zalewski, Natalia Kaczmarek, Justyna Swiety-Ersetic und Kajetan Duszynski – legte im Olympiastadion in der 4x400 m Mixed-Staffel einen überraschenden Triumph hin. Mit einer Zeit von 3:09,87 Minuten gelang der Exploit, mit dem die Dominikanische Republik sowie die favorisierten USA auf die Plätze verwiesen wurden.

SRF zwei, sportlive, 31.07.2021 00:25 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen