Zum Inhalt springen

Header

Video
Djokovic: Mit einem Ass zum Sieg
Aus Tokyo 2020 Clips vom 26.07.2021.
abspielen
Inhalt

Olympische Tennis-News Djokovics nächster lockerer Sieg – Frauen-Feld lichtet sich

Djokovic auf Kurs

Die Weltnummer 1 Novak Djokovic hat einen weiteren Schritt Richtung «Golden Slam» gemacht. Der Serbe – der 2021 in Melbourne, Paris und Wimbledon gewonnen hatte – schlug im olympischen Tennisturnier in der 2. Runde den Deutschen Jan-Lennard Struff (ATP 48) mit 6:4, 6:3. Im Achtelfinal trifft Djokovic auf den an Nummer 16 gesetzten Spanier Alejandro Davidovich Fokina (ATP 34).

Zahlreiche Mitfavoritinnen bereits out

Im Frauenturnier sind nach zwei Runden nur noch vier von ursprünglich sieben Top-10-Spielerinnen im Tableau verblieben. Nach der Weltranglistenersten Ashleigh Barty (1. Runde) scheiterten auch die Belarussin Aryna Sabalenka (WTA 3) und die Polin Iga Swiatek (WTA 8) früh im Turnier. Von den verbliebenen Favoritinnen sind Naomi Osaka (JPN), Jelina Switolina (UKR) und Karolina Pliskova (CZE) alle in der unteren Tableau-Hälfte. In der oberen Hälfte, in der sich Belinda Bencic (WTA 12) befindet, ist einzig die Weltnummer 9 Garbine Muguruza (ESP) übrig.

Video
Osaka setzt sich in der 2. Runde gegen Golubic durch
Aus Tokyo 2020 Clips vom 26.07.2021.
abspielen

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Pia Müller  (PiMu)
    Logisch gewinnt er die Olympiade. Praktisch die ganze Konkurrenz fehlt ja. Er weiss das und hat sich auch deshalb angemeldet.
  • Kommentar von Fred Savage  (Fred(T/B))
    BRAVO Djokovic. Bin stolz auf dich. Bleib weiter hochkonzentriert.
    1. Antwort von Stefan Andreas Berta  (sab@dietlikon.ch)
      Ich bezeichne mich nicht gerade als Fan von Djokovic. Seine Leistungen sind jedoch nicht hoch genug einzuschätzen. Für mich ist jetzt schon klar, dass er sein grosses Ziel "Golden Slam" erreichen wird.