Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Weitere Olympia-Selektionen Schweiz im Tischtennis erstmals seit 1996 wieder an Olympia

Rachel Moret ist von Swiss Olympic für Tokio selektioniert worden. Auch im BMX wird die Schweiz vertreten sein.

Tischtennis-Spielerin
Legende: Darf nach Tokio Tischtennis-Spielerin Rachel Moret. Swiss Table Tennis

Nach 25 Jahren ist es wieder soweit: Die Schweiz wird an Olympischen Spielen im Tischtennis vertreten sein. Möglich macht es Rachel Moret, die auf Antrag von Swiss Table Tennis selektioniert worden ist. In Atlanta 1996 hatte die gebürtige Chinesin Tu Dai Yong für die Schweiz teilgenommen.

Die 31-jährige Waadtländerin Moret hat den Olympiaquotenplatz über das olympische Einzelranking des Internationalen Tischtennisverbands erreicht. In der Weltrangliste steht sie auf Rang 87 und hat in diesem Jahr im Rahmen ihres Engagements in der französischen Liga bereits mehrere höherklassierte Gegnerinnen bezwungen.

BMX: Graf, Marquart und Claessens dabei

Die Schweizer BMX-Equipe wird in Tokio mit David Graf, Simon Marquart und Zoé Claessens vertreten sein. Einzig Graf, der seine Karriere nach den Spielen beenden wird, verfügt über olympische Erfahrung (Rio 2016). Graf und Marquart feierten in diesem Jahr ihre ersten Weltcupsiege. Claessens wurde 2019 Junioren-Weltmeisterin. Die Schweizer Delegation umfasst mittlerweile 47 Athletinnen und Athleten.

Die bisher selektionierten Sommer-Olympioniken

TOTALAktuell sind 48 Athletinnen und Athleten selektioniert (ohne Ersatz-Athleten)


Sportart
Name
Fechten (3+1)
Max Heinzer (Einzel & Team), Michele Niggeler (Einzel & Team), Benjamin Steffen (Einzel & Team), Lucas Marcotti (Ersatz)
Kanu (3)
Naemi Brändle (Slalom), Martin Dougoud (Slalom), Thomas Köchlin (Slalom)
Leichtathletik (3)
Fabienne Schlumpf, Martina Strähl, Tadesse Abraham
Mountainbike (6)
Sina Frei, Linda Indergand, Jolanda Neff, Nino Schurter, Mathias Flückiger, Filippo Colombo
Rad/Bahn (6*)
Stefan Bissegger, Robin Froidevaux, Mauro Schmid, Valère Thiébaud, Théry Schir, Cyrille Thièry
Rad/BMX (3)
Zoé Claessens, David Graf, Simon Marquart
Rad/Strasse (5)
Marlen Reusser, Marc Hirschi, Stefan Küng, Gino Mäder, Michael Schär
Ringen (1)
Stefan Reichmuth
Rudern (9)
Jeannine Gmelin (Skiff), Barnabé Delarze und Roman Röösli (Doppelzweier), Frédérique Rol und Patricia Merz (Leichtgewichts-Doppelzweier), Andrin Gulich, Joel Schürch, Paul Jacquot, Markus Kessler (Vierer ohne Steuermann)
Segeln/Windsurfen (6)
Lucien Cujean, Linda Fahrni, Maud Jayet, Mateo Sanz Lanz, Sébastien Schneiter, Maja Siegenthaler
Sportklettern (1)
Petra Klingler
Tischtennis (1)
Rachel Moret
Wasserspringen (1)
Michelle Heimberg

*Von den 6 Bahnradfahrern werden nur 5 eingesetzt. Der Ersatzfahrer ist noch nicht bestimmt.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen