Programme

Zusatzinhalt überspringen

Abteilungsleitung

Hansruedi Schoch

Hansruedi Schoch SRF/Heinz Stucki

Hansruedi Schoch arbeitete 16 Jahre für das Schweizer Fernsehen, unter anderem bei «SF Spezial», «10vor10» und «Tagesschau» sowie als Leiter von «MittagsMagazin» und «MittagsTalk». Ab 2003 war er als Leiter Magazine und Programmentwickler stellvertretender Chefredaktor, 2009 wurde er Chefredaktor.

Die Abteilung Programme verantwortet das Gesamtangebot von SRF auf allen drei Vektoren: TV, Radio und Multimedia. Die Abteilung stellt insbesondere sicher, dass die Angebote zielgruppengerecht, gemäss Service-public-Auftrag ausgerichtet und nach Möglichkeit vektorübergreifend ausgestaltet sind.

Die einzelnen Vektoren werden durch die Programmleiter Radio, TV und Multimedia gesteuert. Zum Bereich TV gehört die programmplanerische Gesamtverantwortung für SRF 1, SRF zwei und SRF info. Der Bereich Radio umfasst das Gesamtangebot von SRF 1, SRF 3, SRF Musikwelle und SRF Virus inklusive einer trimedialen Fachredaktion Pop/Rock. Die Programmleitung Multimedia schliesslich sorgt für einen umfassenden und zeitgemässen Auftritt der Programme und Sendungen im Internet und auf den mobilen Plattformen.

Ausserdem sind der Abteilung die Bereiche Gestaltung und Marketing sowie Dokumentation und Archive (D+A) angegliedert: Gestaltung und Marketing ist zentrales Kompetenzzentrum für Branding, Gestaltungsfragen und Marketing. D+A ist Dienstleister für die Inhaltsabteilungen bezüglich Audio-, Video und Multimedia-Archivbestände sowie für die Informationsbeschaffung.