Zum Inhalt springen

Header

Legende: Beatrice Conrad Frey, Manuela Deiss und Pascal Tribolet SRF
Inhalt

Mangelernährung vermeiden «Machen präventive Nahrungsergänzungsmittel im Alter Sinn?»

Beatrice Conrad Frey, Manuela Deiss und Pascal Tribolet haben Ihre Fragen im «Puls»-Chat beantwortet.

Fachpersonen im «Puls»-Chat

Box aufklappen Box zuklappen

Beatrice Conrad Frey

Ernährungsberaterin SVDE

Präsidentin SV Stiftung

Ernährungsberatung Oberaargau

Manuela Deiss

Ernährungsberaterin SVDE

Leiterin Ernährungsberatung

Kantonsspital Aarau

Pascal Tribolet

Ernährungsberater SVDE

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Berner Fachhochschule Gesundheit

Chatprotokoll

Was ist gesunde Ernährung im Alter.

Beatrice Conrad Frey: Das ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich. Wichtige Punkte sind: Vielseitigkeit, Eiweisshaltige Lebensmittel wie z.B: Milchprodukte, Eier oder Fleisch in jeder Mahlzeit. Ausführliche, auf Ihre Person abgestimmte Informationen kann Ihnen eine anerkannte Ernährungsberaterin geben. Weitere Informationen finden Sie auch unter www.sge-ssn.ch. Eine Ernährungsberaterin in Ihrer Region finden Sie unter www.svde-asdd.ch.

Guten Abend. Meine Frage: Kann der Muskelabbau (und die damit verbundene unerwünschte Schwächung des Patienten) durch eine optimierte Aufnahme von Nahrungsprotein möglichst reduziert werden? Wenn ja: Wie sollten die eiweisshaltigen Mahlzeiten über den Tag verteilt sein? (Meine Frage bezieht sich nur auf kurze oder mittellange Spitalaufenthalte und auf Patienten, die nicht schon mangelernährt im Spital ankommen.)

Pascal Tribolet: Neben der bedarfsdeckenden Proteinzufuhr ist auch eine angepasste Energiezufuhr und die Bewegung (soweit möglich) unerlässlich um eine Reduktion der Muskelmasse zu verhindern. Von Vorteil werden die Proteine über den Tag verteilt. Mindestens 3 Portionen à 20 g Protein pro Mahlzeit.

Lohnt es sich, mit fortschreitendem Alter präventiv Nahrungsergänzungsmittel zu sich uz mehmen? Welche?

Manuela Deiss: Bei einer ausgewogenen und abwechslungsreichen Ernährung ohne Einschränkungen ist es nicht notwendig grundsätzlich Nahrungsergänzungsmittel einzunehmen. Eine Ausnahme bildet hierbei das Vitamin D, dies wird mit zunehmendem Alter empfohlen.

Bei welchen Medikamenten besteht ein Risiko für Ernährungsmängel?

Pascal Tribolet: Diese Frage ist nicht einfach zu beantworten. Es gibt z.B. Medikamente die als Nebenwirkung eine Appetitlosigkeit hervorrufen. Andere wiederum können einen ungünstigen Einfluss auf die Nährstoffverwertung bewirken. Für detaillierte Fragen wenden Sie sich an Ihren Arzt.

13jähriger wiegt 30 Kilo und isst seit jeher wenig, ist aber vital und gesund. Er hat aber immer noch Milchzähne. Hat das einen Zusammenhang?

Beatrice Conrad Frey: Grundsätzlich ist das Gewicht deutlich unter der Altersnorm. Um jedoch die Gründe dafür abzuklären und den allfälligen Zusammenhang mit der Zahnentwicklung zu ergründen, wenden Sie sich am Besten an den Kinderarzt.

Kriegt man mit den Jahren ein Problem, wenn man sich seit der Geburt grösstenteils nur von Fleisch und Beilagen ernährt, sprich weder Gemüse noch Früchte isst?

Beatrice Conrad Frey: Leider sind wir keine Propheten. Ob eine unausgewogene Ernährung letztendlich Ihrer Gesundheit schadet, ist nicht mit Sicherheit vorauszusagen. Viele Faktoren beeinflussen unsere Gesundheit. Laut Studien erhöht sich allerdings die Wahrscheinlichkeit zu erkranken, wenn Sie sehr einseitig essen.

Guten Abend, bin 67 Jahre jung und möchte gerne wissen, wie mein Ernährungstrapez aussehen sollte? Gehe wöchentlich 2x 2bis 3 Stunden spazieren. Möchte wieder mit Krafttrainig beginnen, da ich auch starke Ostheoporose leide. Um Arthrose an den Händen stabil zu behalten, nehme ich täglich 1x 1 Tablette Condrosulf. Wie sieht mein Ernährungskalender aus? Wieviel und wie oft müsste ich wöchentlich Fleisch essen??

Manuela Deiss: Um die Muskelmasse zu erhalten oder aufzubauen ist ein angemessenes Krafttraining und eine ausreichende Proteinzufuhr notwendig. Um eine ausreichende Proteinzufuhr zu erreichen sollten Sie täglich 3 Portionen Milchprodukte und eine zusätzliche Proteinportion zu sich nehmen. Letzteres kann Fleisch sein, oder aber auch Fisch, Eier, pflanzliche Proteinlieferanten (zB Tofu) oder eine vierte Portion Milchprodukte.

nochmals kurz: Nehme täglich Vitamin D Tröpfli vom Streuli ein undCalcimagom D3 forte, Kautabletten.

Manuela Deiss: Das scheint mir sehr sinnvoll.

Ich bin achtzigjährig, Gewicht 90 kg ist seit einiger Zeit sinkend (Vor einem Jahr 99 kg) ich esse jeden Tag etwa 70 gr. Brot, mit butter und Konfitüre und Kaffee. Dazu trinke ich täglich ca 1 ltr. fettarme Milch, sonst esse ich nichts da ich keinen Hunger mehr spüre. Ich fühle mich wohl und gesund. Ist das eine gefährliche Unterernährung??

Pascal Tribolet: Sie haben in einem Jahr knapp 10% von Ihrem Körpergewicht verloren. Laut Screening (welches in der Sendung erwähnt wurde) besteht bei Ihnen ein Risiko für eine Mangelernährung. Auch die tägliche Energie- und Eiweissaufnahme liegt unter Ihrem Bedarf. Gut ist, dass Sie sich im Moment wohl und gesund fühlen. Da der Körper aber bei einem Gewichtsverlust immer auch Muskulatur verliert ist die Frage, wie sich die Situation weiter entwickelt. Ich empfehle Ihnen für weitere Informationen eine anerkannte Ernährungsberatung aufzusuchen. Adressen finden Sie unter www.svde-asdd.ch

Guten Abnend zusammen Gibt es eine spezielle Ernährungsform bei Epilepsie?

Beatrice Conrad Frey: Es gibt spezielle Ernährungsformen bei Epilepsie. Allerdings sind diese nicht bei allen Patienten hilfreich. Wenden Sie sich entweder an ein auf Epilepsie spezialisiertes Spital oder an eine anerkannte Ernährungsberatung.

Guten abend, Wie muss ich das verstehen, 3 Portionen täglich Milchprodukt??Wie gross sind die Portionenin Gramm oder Stück bei Käse?? Was kann ich in der Apotheke kaufen ohne dass ich irgend etwas bekomme?

Manuela Deiss: 1 Portion Milchprodukt ist beispielsweise 1 Stk. Hartkäse (30g) oder 1 Stk. Weichkäse (60g) oder 1 Becher Joghurt (150 - 200g) oder Hüttenkäse / Quark (150 - 200g). Hinsichtlich der Ernährung sind sie wegen der Proteinzufuhr nicht auf Produkte aus der Apotheke angewiesen. Die Ernährungsempfehlung bei Osteoporose ist eine ausreichende Kalzium- und Vitamin D-Zufuhr. Um diese zu steigern ist das Vitamin D und die Kalziumsupplementierung, welche sie bereits zu sich nehmen sinnvoll.

Stimmt es, das Ältere mehr Protein brauchen, als sie in der normalen Nahrung zu sich nehmen können? Und falls frau kein Fleisch isst, wäre es noch schlimmer, oder.

Pascal Tribolet: Personen ab 65 Jahren haben einen höheren Proteinbedarf. Dieser liegt bei 1g Eiweiss pro Kilogramm Körpergewicht. Das bedeutet aber nicht, dass eine gesunde Person mit normalem Appetit diesen Bedarf nicht decken kann. Jedoch ist auf eine regelmässige Eiweissaufnahme zu achten. Wenn jemand kein Fleisch ist, sollte dies z.B. durch Milchprodukte, Eier, Tofu, Hülsenfrüchte etc. ersetzt werden. Detailinformationen finden Sie unter www.sge-ssn.ch.

Eine Verwandte hat seit Monaten Durchfall. Nun kann sie seit Tagen nichts mehr essen und ist in einem Spital. Sie wiegt noch 42 kg. Was genau der Grund ist, wurde bisher nicht herausgefunden. Betreffend Mangelernährung wird zur Zeit aber nichts gemacht. Man werde dann schon wieder schauen, dass sie mit essen beginnt.... Müsste man da nicht per Sonde oder was auch immer Nahrung zuführen? Was können wir als Angehörige machen. Das Spital liegt in der Westschweiz / Sprachproblem von mir....

Beatrice Conrad Frey: Aus der Ferne betrachtet scheint tatsächlich Handlungsbedarf zu bestehen. Ein Einbezug der Ernährungsberatung (= Diététicienne) ist sinnvoll.

Guten Abend zusammen Gibt es spetielle Lebensmittel die Gut oder die schlecht sind bei Problmen mit der Lunge. Danke fürs Beantworten

Manuela Deiss: Nein - quasi eine Positiv-/Negativ-Liste gibt es hierzu nicht. Aber natürlich kommt es darauf an, welche Auswirkungen die Lungenprobleme haben. Wenn Sie beispielsweise unter Atemschwierigkeiten leiden und diese wiederum Auswirkungen auf Ihren Appetit und damit auf Ihr Gewicht und Ihre Kraft haben - dann spielt die Nahrungsmittelauswahl schon eine Rolle. Mit diesem Beispiel oder auch mit anderen Auswirkungen empfehle ich Ihnen eine anerkannte, individuelle Ernährungsberatung, Adressen finden Sie unter www.svde-asdd.ch.

Grüezi Mitenand, sie schreiben mir 1 Becher Joghurt (150-200gr). Aber ich mag mit Mühe 150 gr. Joghurt essen. Es gibt noch kleinere à 120 gr. Müsste ich wie einteilen? Täglich Einfach 2 kleine Jogh. à 120 gr. einnehmen oder gibt es eine Alternative??

Manuela Deiss: Einteilen ist eine gute Variante. Alternativen sind die weiter aufgezählten Milchprodukte.

Ich bin Grossmutter. Kann ich wohl die Ernährung der Enkel beeinflussen. Sie trinken wenig, einer vor allem Süsses. Sie essen kein Gemüse, keinen Salat, wenig Früchte. Sie mögen weder Käse noch Quark noch Milch, wenig Fleisch. Eier lieben sie täglich, Teigwaren und Süsses, von Zeit zu Zeit einen Apfel. Ich bringe Nüsse, Beeren - ohne allzu viel Erfolg! Ich sehe viele ähnliche Kinder, viele sind verstopft!

Beatrice Conrad Frey: Das Einzige, was für Kinder getan werden kann, ist vorbildlich zu handeln und sie zu integrieren bei der Zubereitung der Mahlzeiten. Ein Kind muss neue Lebensmittel mehrmals probieren um sie zu mögen. Geben Sie nicht auf und versuchen Sie immer wieder, den Enkeln neues zum ausprobieren anzubieten.

Wie hoch soll der Wert sein von C-reaktives Protein ? .....mg/L Ich bin 73 Jahre, wiege 71kg und gehe 2 xpro Woche ins Fitnessstudio und bewege mich regelmässig im Freien.

Pascal Tribolet: Das C-reaktive Protein wird als Enzündungswert unter anderem zur Beurteilung des Schweregrades entzündlicher Erkrankungen herangezogen. Ernährung und Bewegung haben keinen direkten Einfluss auf diesen Laborwert. Als Normalwert gelten bei Erwachsenen Werte bis 5mg/L. Jedoch kann dieser Wert je nach Situation abweichen.

wie sieht es mit Gemüse und Früchte aus?

Manuela Deiss: Eine gute Darstellung der gesunden ausgewogenen Ernährung finden Sie unter www.sge-ssn.ch mit der Lebensmittelpyramide. Dort finden Sie auch detaillierte Angaben zu den Portionengrössen aller Komponenten.

Guten Abend Ist eine Ernährung mit Vollkornprdukten wesentlich besser? Enthalten frisch gepresste Getreideflocken wesentlich mehr Nährstoffe,als gekaufte? Ist Kurkuma wirklich so wertvoll,gesund? Vielen Dank

Beatrice Conrad Frey: Vollkornprodukte sind deutlich nährstoffreicher. Allerdings sind gekaufte Vollkornflocken ebenso nährstoffreich wie frisch geschrotete.Kurkuma enthält viele wertvolle sekundäre Pflanzenstoffe. Diese sind jedoch auch in anderen Lebensmitteln wie Kräutern, Knoblauch, Zwiebeln, Ingwer etc. enthalten. Das heisst, Kurkuma kann niemals Eine gute Mischung von Lebensmitteln ist viel Wichtiger, als einem einzigen Produkt übermässige Wirkungen zuzuschreiben.

Guten Abend. Ich leide unter der Angst das ich zu viel oder zu wenig esse. Ich bin 148cm gross und trage Kleidergrösse XS. Ist das eine Mangelernährung?

Beatrice Conrad Frey: Um Ihnen Entlastung in Ihrer Angst zu geben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder an eine anerkannte Ernährungsberatung. Mit Ihren Angaben lässt sich Ihre Frage nicht schlüssig beantworten.Adressen finden Sie unter www.svde-asdd.ch

seit etwa einem Jahr fühle ich wie im Körper das Blut strömt, vor allem in der Ruhe und im Bett. Sonst fühle ich mich gut. Hat das noch mit den Wechseljahre zu tun? Oder habe ich einen Mangel ?( Frau, 60 Jr,sehr späte WJ, habe noch Wallungen)

Beatrice Conrad Frey: Wenn Ihr Gewicht in diesem Jahr stabil war und Sie Ihre Essgewohnheiten nicht verändert haben, ist ein Mangel nicht sehr wahrscheinlich. Die Symptome, welche Sie beschreiben, sind nicht typisch für eine Mangelernährung.

Ich bin 60j. wiege 50 kg, bin sehr sportlich unterwegs und fühle mich fit. Mein Problem ist: ich habe selten Appetit, und esse deshalb extrem wenig (nur Gemüse regelmässig). Ich esse keine Milchprodukte und kein Fleisch,nur ab und zu Fisch. Ich nehme deshalb täglich einen Pflanzen-Protein-Drink, aber ich komme so auch nicht auf die Menge die der Körper braucht.. Wie könnte ich meinen Appetit optimieren u wieviel Protein wäre optimal? Vielen Dank!

Pascal Tribolet: Der Eiweissbedarf für Erwachsene bis 65 Jahre liegt bei 0.8 Gramm pro Kilogramm Körpergewicht. Ein Anzeichen, dass Sie zu wenig Eiweiss essen wäre beispielsweise ein Gewichtsverlust. Um den Appetit zu verbessern gibt es kein Patentrezept. Häufig ist es einfacher, wenn Sie mit Tricks versuchen trotzdem genügend Eiweiss und Energie zu essen. Z.B. mit mehreren kleinen Mahlzeiten pro Tag oder Energie- und Eiweissreicheren Lebensmitteln. Auf folgender Seite finden Sie eine Übersicht über eine ausgewogene Ernährung: http://www.sge-ssn.ch. Wenn Sie damit nicht weiter kommen, wenden Sie sich an eine anerkannte Ernährungsberatung. Adressen unter www.svde-asdd.ch

Guten Abend. Intervallfasten ist in aller Munde. Als Beispiel: 16h pro Tag fasten, Mahlzeiten ausschliesslich innerhalb von 8h einnehmen. Kann es nicht sein, dass solche Ernährungsformen eine Mangelernährung nach sich ziehen? Kann z.B. eine sportlich aktive Person ihren Bedarf an Nährstoffen wie Eiweiss innerhalb von nur 8 Stunden so decken, dass der Körper sie auch optimal verwerten kann und die Muskulatur damit genügend aufgebaut oder regeneriert wird?

Manuela Deiss: Intervallfasten ist eine Methode, die zur Gewichtsabnahme derzeit tatsächlich stark in den Medien kursiert. Die meisten Konzepte des Intervallfastens beinhalten keine oder nur sehr vage Empfehlungen zur Lebensmittelauswahl. Ob aber ein Risiko einer Mangelernährung besteht, steht natürlich im Zusammenhang mit der Lebensmittelauswahl. Mit dem Ziel eines Muskelaufbaus ist Intervallfasten als Methode nicht spezifisch geeignet.

Chat-Admin: Der Experten-Chat ist beendet - danke für die interessanten Fragen! Mehr Informationen zum Thema finden Sie auf https://www.srf.ch/sendungen/puls/humor-in-der-medizin-masernschutz-mangelernaehrung-hallo-puls

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen