Zum Inhalt springen

Header

Legende: Dr. Jens G. Acker und Dr. Markus Rühli. SRF
Inhalt

Schlafstörungen «Schadet die Bauchlage meinem Rücken?»

Jens G. Acker und Markus Rühli haben Ihre Fragen im «Puls»-Chat beantwortet.

Fachpersonen im «Puls»-Chat und am Telefon

Box aufklappen Box zuklappen

Dr. Jens G. Acker

Chefarzt

Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie FMH

Schlafmedizin

Klinik für Schlafmedizin

Bad Zurzach

Dr. Markus Rühli

Facharzt für Orthopädische Chirurgie und Traumatologie des Bewegungsapparates

Wirbelsäulenspezialist

Wirbelsäulen- und Schmerz-Clinic

Zürich

+++

Dr. Daniel Brunner

Spezialist für Schlafmedizin

Zentrum für Schlafmedizin

Zollikon

Daniela Janssen

Somnologin und Psychotherapeutin

Zentrum für Schlafmedizin

Hirslanden

Zürich

Remo Sigrist

Fachpsychologe für Psychotherapie FSP

Leitender Psychologe

Stv. Leiter Gesundheitsförderung

Klinik für Schlafmedizin

Luzern

Chatprotokoll

Welche Matratze empfehlen Sie mir? Ich habe oft starke Rückenschmerzen, schlafe in Seitenlage und benutze einen motorisch verstellbaren Lattenrost. Ich wiege 85 kg. In Hotels schlafe ich am besten auf harten Matratzen.

Markus Rühli: wenn Sie oft starke Rückenschmerzen haben empfehle ich unabhängig von der Matratze,dass Sie sich an den Hausarzt oder an einen Wirbelsäulenspezialisten zur Abklärung wenden. Wenn Sie oft in Seitenlage liegen und als Mann eher breite Schultern habe dürfte für Sie ev. eine mittelharte bis eher härtere Matratz,e wie Sie das ja in den Hotels offenbar schon selber bemerkt haben, richtig sein.

Ich meine, wenn man den freien Tag und am abend immer wieder einschläft, schon um 19 Uhr oder früher und man immer nur etwa 6 Stunden schläft hat man ein Schlafmanko oder ?

Jens G. Acker: Es gibt keine absolute Empfehlung wie lange man schlafen soll - aber erhebliche Mühe am Tag mit Einschlafen wider Willen spricht zumindest für zu geringe Schlafqualität oder Schlafmenge. Empfehlung: Schlafmenge erhöhen wenn möglich - z.b. in Ferien - Problem beobachten. Wenn das keine Besserung bringt würde ich weitere Abklärung empfehlen...

Mich überkommen tagsüber überfallartige Müdigkeitsattacken. Könnte eine Schlaflaboruntersuchung hilfreiche Aufschlüsse über deren Ursachen liefern? Besten Dank

Jens G. Acker: Wenn es erhebliche Mühen bei ausreichender Schlafdauer gibt (z.B. Einschlafen ohne das zu wollen - Schläfrigkeit am Steuer) ist eine weitere Abklärung sinnvoll. Als nächster Ansprechpartner kann der Hausarzt eine Abklärung veranlassen und entscheiden, ob später eine Schlaflaborabklärung benötigt wird.

ich selbst habe den Eindruck, dass ich seit Monaten äusserst wenig schlafe;ich dreh und dreh mich und habe ganz selten das Gefühl, überhaupt geschlafen zu haben.Ich gehe gegen 23h müde zu Bett,kaum liege ich,ist die Müdigkeit wie verfolgen.Mein Mann meint aber,ich müsse sicher schlafen,denn sonst wäre ich tagsüber nicht so fit (ich bis 72 Jahre alt).Kann es sein,dass meine Wahrnehmung mich trügt und ich effektiv schlafe obwohl ich meine,ich sei stundenlang wach?

Jens G. Acker: Wir können Schlaf nicht fühlen und haben von der Natur hierfür keine Sensoren bekommen. Dafür können wir Wachzeit wahrnehmen - manchmal trügt auch die eigene Wahrnehmung und wir nehmen sehr viel Wach- und sehr kurze Schlafzeit wahr. Wenn es Ihnen tagsüber gut geht und Sie keine Tagesmüdigkeit spüren spricht dies für kürzeren und guten Schlaf - zumal die benötigte Schlafdauer im Alter abnimmt.

ich habe schon seit jahren schlafprobleme dass ich in der früh mit starken rückenschmerzen aufwache und aufstehen muss hab schon verschiedene betten ausprobiert jetzt habe ich seit 7 jahre ein wasserbett und ist auch nicht besser geworden

Markus Rühli: wenn Sie wirklich oft schon in der ersten Nachthälfte wegen den gleichen starken Rückenschmerzen aufwachen und dies trotz verschiedenen Matratzen, besteht der Verdacht, dass Sie möglicherweise doch eine Veränderung oder stärkere Abnützungen an der Wirbelsäule haben die über banale Muskelverspannungen hinausgehen. Ich empfehle Ihnen eine medizinische Abklärung Ihres Rückens.

Welche Rolle spielt das Kissen für einen guten Schlaf ? Federkissen oder irgend eine Form Nackenkissen ?

Markus Rühli: Ist sehr wichtig, v.a. für Männer mit breiten Schultern. Ein unpassendes Kissen kann zu Beschwerden der Halswirbelsäule führen. Entscheidend ist, dass Sie sich wohl fühlen und am Morgen keine Beschwerden im Nacken/Schulterbereich haben .Es gibt nicht ein Produkt das für jeden das Beste ist.

Wann ist eine Untersuchung im Schlaflabor angezeigt? Welche Kosten entstehen? Besten Dank

Jens G. Acker: Eine Untersuchung im Schlaflabor wird nur bei einem dringenden Verdacht auf eine abklärungsbedürftige Schlafstörung veranlasst - zum Beispiel bei Tagesschläfrigkeit und nächtlichem Schnarchen mit Atempausen. Es gibt auch ambulante und einfachere Untersuchungsmethoden - bei angezeigten Untersuchungen zahlt diese die Krankenkasse.

Ich wache nachts häufig auf weil ich stark schwitze. Dadurch habe ich Schlafprobleme und bin am morgen jeweils nicht richtig erhohlt. Was ist die mögliche Ursache?

Jens G. Acker: Nächtliches Schwitzen kann sehr viele verschiedene Ursachen haben - von der häuslichen Umgebung über Stoffwechselstörungen bis hin z.B. Wallungen nach Ausbleiben der Mens. Wenn Sie über längere Zeit dies Problem haben und tagsüber deutliche Mühe haben empfehle ich Ihnen eine Rückfrage bei Ihrem Hausarzt. Dieser kann weitere Abklärung einleiten....

Was kann man machen bei Wasseradern wenn man das Bett nicht umstellen kann?

Jens G. Acker: Die Schlafmedizin kann leider keine Empfehlungen zu Wasseradern oder Elektrosmog liefern. Hier bestehen noch zu wenig Kenntnisse bzw. Studien.

Wenn ich mit dem kopf gerade zur decke schauend auf dem rücken liege, bekomm ich auf einmal schwindelgefühle, könnten sie sich vorstellen woher das kommt?

Markus Rühli: oft liegt dies nicht an der Wirbelsäule sondern ist ein sog. Lagerungsschwindel der vom Innenohr kommt. Wenden Sie sich an den Hausarzt.

Guten Abend. Vor ca. 1 Monat haben wir uns ein Wasserbett gekauft. Nun stehe ich morgens immer mit Nackenverspannungen auf und am Anfang hatte ich auch durchschlaf Probleme. Kann es sein das das Wasserbett herer schlechter für den Rücken ist?

Markus Rühli: dies kann man so sicher nicht generell sagen. Vielleicht ist das Wasserbett zu hart eingestellt. Mit grosser Wahrscheinlichkeit haben Sie aber ev. auch nicht das richtige Kissen.

Guten Abend. Was können Sie für Empfehlungen abgeben, bei Personen, welche um 4 Uhr morgens aufwachen, jedoch nachher trotzdem noch müde sind resp. am Abend dann am liebsten um 20 Uhr ins Bett würden (normale zu Bettgehzeit ca 22-23 Uhr)?

Jens G. Acker: Wenn es grosse Mühe macht mit dem genannten Rhythmus: es gibt Möglichkeiten diesen zu beeinflussen. Vorher wäre es aber wichtig den genauen Grund des Schlafproblems zu kennen. Wenn es sich "nur" um eine Störung des Schlaftimings handelt und der Schlaf an sich gut funktioniert würde ein Schlafexperte eine Behandlung mit Lichttherapie und Melatonin einleiten können. Damit kann man meistens zumindest eine Verbesserung erreichen...

Ich arbeite seit über 35 Jahren unregelmässig.( bei der SBB). In den letzte Jahren habe ich Probleme beim schlafen. Es kann sein, dass ich nach vier bis fünf Stunden hell wach werde, und eine lange Wach Phase habe. Grosse Probleme gibt es auch bei einschlafen. Ist vielleicht auch mit einer Matratze etwas zu erreichen? Oder muss ich mehr Mental arbeiten? Habe hier schon verschiedene Sachen angewendet, ohne grosse Lösungen.

Jens G. Acker: Wenn Sie jahrelang Schichtarbeit gemacht haben kann auch jenseits der Matratzenwahl eine Schlafproblematik bestehen. Leider können wir uns im Alter meist nicht mehr so gut an wechselnde Schlafzeiten anpassen. Wenn Sie in der Arbeit deutliche Probleme haben können Sie sich bei Ihrem Arbeitgeber nach Beratungsangeboten für Schichtarbeiter erkundigen oder einen Schlafexperten aufsuchen. Leider hilft bei dem von Ihnen genannten Problem vermutlich eine neue Matratze nicht so viel.

Guten Abend ich kann nicht auf dem Rücken schlafen. Ich schlafe immer auf der Seite mit angezogenen Beinen. Hat das gesundheitliche nachteile? Welche?

Jens G. Acker: Es gibt keinen eindeutigen Hinweis dass eine bestimmte Schlafposition deutliche Nachteile hat. Wir haben leider nur ein paar wenige Untersuchungen zum Thema Schlafposition - bei einigen Schlafstörungen ist Rückenlage übrigens gar nicht optimal (z.B. bei starkem Schnarchen).

Guten Abend, meine Tochter (4,5 Jahre) erwacht mehrmals pro Woche teilweise sogar mehrmals pro Nacht. Manchmal geht sie dann aufs WC und schläft dann schnell wieder ein. Manchmal ist sie dann relativ lange wach. Ich habe auch schon gehört, dass sie ganz leicht schnarcht. Manchmal ist sie am Morgen auch noch sehr müde. Wie kann ich ihr helfen oder sollten wir das genauer abklären lassen? Vielen Dank für ihre Antwort.

Jens G. Acker: Wenn Ihre Tochter in dem Alter von 4,5 Jahren schnarcht und tagsüber nicht erholt ist (Konzentration vermindert o.ä.) ist eine Vorstellung beim Kinderarzt sinnvoll - dieser kann Experten empfehlen. Bei Kindern sind ganz andere Regeln als beim Erwachsenen gültig - Schnarchen sollte man in der Regel abklären.

Habe leider eine "Diskus Hernie" und am morgen sehr starke Rückenschmerzen. Ich habe auch eine "gute" und "teure" Matratze doch in den Ferien hatte ich nicht so starke Rückenschmerzen wie nach dem schlafen in meinem Bett.Liegt es nun an der Matratze oder evtl. am Lattenrost?Muss das Lattenrost richtig eingestellt werden? wie? Muss ich eher "hart" oder "weich" haben?Am morgen habe ich sehr starke Rückenschmerzen und kann kaum sitzen bis der Rücken "warm" wird.Freue mich RIESIG eine auf eine Antwo

Markus Rühli: grundsätzlich empfehle ich bei Bandscheibenproblemen eher eine härtere Matratze, gilt auch für den Lattenrost. Der Lattenrost sollte aber im Schulterbereich doch etwas weicher sein als im Kreuzbereich. So wie Sie das schildern scheint mir Ihr Rückenproblem aber doch so ausgeprägt, dass das Problem nicht nur mit der Matratze alleine gelöst werden kann. Ich empfehle Ihnen dringend eine Abklärung bei einem Wirbelsäulenspezialisten oder durch Ihren Hausarzt.

Ich schlafe seit Jahren auf dem Bauch. Ist diese Stellung schädlich für den Rücken?

Markus Rühli: nein, wenn Sie damit keine Beschwerden auslösen. Bei gewissen Wirbelsäulenerkrankungen, z:B.enger Wirbelkanal oder Arthrose der Wirbelgelenke, zu Beschwerden führen.

Mich plagen Alpträume seit meiner Kindheit. Ich erwache oftmals mitten in der Nacht und kann nicht mehr einschlafen. Was kann ich tun?

Jens G. Acker: Bei Albträumen gibt es spezielle nichtmedikamentöse Behandlungsmethoden (v.a. wenn es ähnliche und immer wiederkehrende Träume sind) - diese werden meistens von spezialisierten Therapeuten (Psychologen-Psychiater) angeboten. Erkundigen Sie sich doch nach einer Empfehlung Ihres Hausarztes.

Bin Bauchschläfer und habe keine Probleme. Fühle mich auf weicher Matratze wohl, aber die Verkäufer sagen, dass Bauchschläfer eher harte Matratzen haben sollten. Was ist richtig?

Markus Rühli: grundsätzlich stimmt diese Aussage, wobei auch entscheidend ist wie dick der Bauch ist. Wenn Sie sich so in Bauchlage wohl fühlen, dann ist dies auch richtig für Sie!

Ich kann seit der Geburt meines Sohnes nicht mehr einschlafen...seit 8Monaten ist mein Schlaf ein reines Kaos. Wie komm ich wieder in meinen Rhythmus? Nehme nun seit 1 Monat Stillnox

Jens G. Acker: Eine vorübergehende Störung vom Nachtschlaf ist von der Natur eingerichtet worden (Ammenschlaf - die Mutter soll dem Kind bei Problemen beistehen können und erwacht nach der Geburt deutlich leichter und durch kleine Geräusche). Wenn ich Ihre Frage richtig verstehe und Sie nun seit ca. 8 Monaten sehr grosse Probleme haben können Sie sich über Ihren Hausarzt an einen Schlaftherapeuten weiterleiten lassen. Das Problem kann man in der Regel ohne Medikation gut in Griff bekommen.

Ich gehe ohne kopfschmerzen ins bett und erwache morgens mit kopfschmerzen z. T. Sehr stsrken. Was könnte der grund sein. Was sahen Sie zu, hüsler bett. Danke.

Jens G. Acker: Starke Kopfschmerzen aus dem Schlaf heraus können verschiedene Ursachen haben - von Migräne und anderen Ursachen bis hin zu einem Sauerstoffmanko in der Nacht. Die Abklärung würde Ihr Hausarzt vornehmen können. Zu dem Bettsystem können wir uns leider nicht äussern.

Im Bericht war nur von der Matratze die Rede. Welche Rolle spielt dabei der LAttenrost?

Jens G. Acker: korrekt betrachtet spielt eigentlich die Matratze zusammen mit dem Lattenrost eine Rolle (als Schlafsystem). Eine teuere Matratze auf dem Fussboden hat eine sehr eingeschränkte Funktion - somit haben Sie recht dass man die beiden Teile gemeinsam anschauen sollte - was in einem guten Bettenstudio in der Regel auch passiert.

Guten Tag, ich würde gerne wissen, ob ich vielleicht doch mal zum Arzt sollte. Oft träume ich sehr intensiv: Ich rede, schreie, stehe auf, springe aus dem Bett...Für meinen Mann und mich ist es manchmal sehr belastend. Oft befinde ich mich in einer Art "halbwach" Zustand und erst wenn ich ganz wach bin, realisiere ich was ich wieder getan habe und es macht mich traurig und wütend. Ich bin 33 Jahre alt, Mutter von zwei Kindern. Besten Dank!

Jens G. Acker: Bei den von Ihnen geschilderten Problemen wäre es wichtig zu wissen ob Sie das schon immer (seit der Kindheit) tun. Dann ist Abklärung möglich - wenn die Probleme neu sind ggf. dringender zu empfehlen. Falls Sie einen Experten aufsuchen wollen ist z.B. ein Film der Problematik (mit einem Handy gemacht) hilfreich um beurteilen zu können, ob eine weitere Abklärung sinnvoll ist. Es bestehen medikamentöse Behandlungsmöglichkeiten, falls die Situation belastend für Sie ist.

Guten Abend, ich habe eine Matrazenauflage die sich der Wirbelsäule anpassen soll und soe so offenbar optimal entlastet. Ist so eine Auflage gut und schadet eine zu weiche Matraze? Besten Dank

Markus Rühli: grundsätzlich ist das gut, wenn die Oberfläche sich anpasst, darunter sollte aber auch eine Schicht sein, die gut stützt. Wirklich Schäden kann eine zu weiche Matratze an der Wirbelsäule eigentlich nicht verursachen, aber Schmerzen, Verspannungen und gestörter Schlaf können schon Folgen sein.

Mein Freund wacht seit Jahren nachts mehrfach (1-3 mal pro Nacht) auf und hat den starken Drang etwas zu essen. Es ist wie eine Sucht und für Ihn schwer verhinderbar. Meist isst er etwas Kleines, das nicht zubereitet werden muss (Joghurt, Brot, ..). In den Ferien (ohne Kühlschrank) gewöhnt er sich nach ein paar Tagen und schläft sogar durch. Was kann er tun diese Störung wieder loszuwerden? Welche Experten können helfen? Hat diese Störung einen Namen?

Jens G. Acker: Es gibt nächtliches Essen als eine Form des Schlafwandelns (wenn er sich an nichts erinnert) - oder als eine Form der Stressreduktion (Nahrungsaufnahme beruhigt). Zumindest eine ambulante Untersuchung mit Befragung und Schlafprotokolldurchführung erscheint mir hilfreich - danach kann ein Schlafexperte Auskunft zu Behandlungsmöglichkeiten geben.

Guten Abend, spielt der Lattenrost überhaupt eine Rolle? In der Sendung wurde nur das Thema Matraze thematisiert. Besten Dank

Jens G. Acker: Lattenrost und Matratzen = Bettsystem. Sie haben somit recht - der Lattenrost gehört dazu und muss zur Matratze passen.

Wasserbett wurde nicht erwähnt. Keine gute Wahl mehr?

Jens G. Acker: In Studien war das Wasserbett nicht besser und nicht schlechter - anscheinend ist die Entscheidung jedoch sehr individuell (weiche Unterlage liegt nicht jedem). Probeliegen hilft bei der Entscheidung. Aber es ist nichts generell gegen Wasserbett zu sagen.

Bei uns wurde durch eine Rute eine Wasserader festgestellt.Wir haben darauf zwei Geovital Matten unter die Betten gelegt. Gleichzeitig haben wir eine Netzfreischaltung installieren lassen. Wir haben dies nun seit 10 Tagen ohne sichtliche Verbesserung des Schlafes. Können wir auf Besserung hoffen?

Jens G. Acker: Leider kann die Schlafmedizin zu diesen Phänomenen nichts beitragen - es gibt zu wenig Erkenntnisse für Empfehlungen.

Chat-Admin: Der Chat ist beendet - es sind viel mehr Fragen eingegangen, als beantwortet werden konnten. Vielleicht finden Sie ja eine Antwort auf Ihre Frage im Chat-Protokoll oder hier: http://www.srf.ch/gesundheit/alltag-umwelt/wie-man-sich-bettet-so-liegt-man

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen