Zum Inhalt springen

Header

Audio
Nach einer längeren Pause meldet sich Gertrud Leutenegger mit «Panischer Frühling» zurück.
Keystone
abspielen. Laufzeit 55:09 Minuten.
Inhalt

«Panischer Frühling» von Gertrud Leutenegger

Der Aschenregen kommt unerwartet: Im Frühling 2010 legt der Vulkan Eyjafjallajökull auf Island den Flugverkehr in Europa lahm. Und zwingt selbst die Ungeduldigsten zum Ausharren.

Jetzt hören

Gertrud Leutenegger weilt in jenen Tagen im sonnigen London und lässt sich auf einem Stadtspaziergang auf überraschende Begegnungen und Erinnerungen ein.

Erstmals nach sechs Jahren meldet sich Gertrud Leutenegger wieder mit einem Roman zurück. Das Zuwarten hat sich gelohnt: Entstanden ist ein vielschichtiges, stimmungsreiches Buch, das den Alltag in den Londoner Quartieren genauso farbenreich einfängt, wie die ferne Kindheit in der Schweiz.
Kunstvoll gleichsam meditativ und dynamisch treibt die Autorin die Geschichte vorwärts.

Die Sendung «52 Beste Bücher» kommt live von den Solothurner Literaturtagen; Gertrud Leutenegger ist Gast bei Luzia Stettler.

Buchhinweis:
Gertrud Leutenegger. Panischer Frühling. Suhrkamp, 2014.