Zum Inhalt springen

Header

Audio
Von Essen nach der Blutgruppe wird abgeraten.
colourbox
abspielen. Laufzeit 5 Minuten 2 Sekunden.
Inhalt

Personalisierte Ernährung: Essen nach den Blutgruppen

Ein Kapitel mehr, wenn es um personalisierte Ernährung geht: Die Blutgruppendiät. Diät ist hier im medizinischen Sinn gemeint, also eine Ernährungsweise. Viele Leute schwören aber zum Abnehmen auf die Blutgruppendiät. Dabei ist sie unausgewogen, einseitig und wissenschaftlich nicht haltbar.

Download

Warum aber purzeln bei einigen Blutgruppen die Pfunde? Stéphanie Bieler von der Schweizerischen Gesellschaft für Ernährung erstaunt das nicht. «Bei der Blutgruppendiät lässt man viele Nahrungsmittel weg, kein Wunder nimmt man ab.»

Trotzdem empfiehlt sie die Blutgruppendiät nicht. Weder als ständige Ernährungsweise noch als Diät. Zu einseitig, ohne wissenschaftliche Belege.

Ein Beispiel: Bei Blutgruppe 0 ist man gehalten, möglichst viel Fleisch, allen voran rotes Fleisch zu Essen und Kohlehydrate und Proteine zu meiden. Ernährt man sich auf diese Weise nimmt man zwar ab, hat aber auch ein Defizit an Mikro- und Makronährstoffen und riskiert eine Mangelernährung.

Mehr von «A point»