Zum Inhalt springen

Header

CH-Musik
Legende: SRF / Sébastien Thibault
Inhalt

Bern. Frisch. Gestrichen.

Vier Saiten, ein Bogen. Zwei Geigerinnen in zwei Berner Musiklaboratorien zeigen, was man damit alles machen kann – auf zwei neuen, fast zeitgleich erschienenen CDs. Klangchemie – mit Meret Lüthi und «Les Passions de l'Âme» im Barock, mit Patricia Kopatchinskaja und der Camerata Bern in der Moderne.

Johann Joseph Fux: Rondeau à 7 C-Dur
Heinrich Ignaz Franz Biber: Partita Nr. 1 d-Moll aus der Sammlung «Harmonia artificioso-ariosa»
Les Passions de l'Âme
Violine und Leitung: Meret Lüthi

Friedrich Theodor Fröhlich: Streichquartett E-Dur
Rasumovsky String Quartet

Frank Martin: Image de Juda aus «Polyptyque»
Karl Amadeus Hartmann: Concerto funebre
Camerata Bern
Violine und Leitung: Patricia Kopatchinskaja

Othmar Schoeck: Besuch in Urach
Othmar Schoeck: Sommernacht. Pastorales Intermezzo für Streichorchester op. 58
Rachel Harnisch, Sopran
Berner Symphonieorchester
Leitung: Mario Venzago