Zum Inhalt springen

Header

Audio
SRF / Sébastien Thibault
abspielen. Laufzeit 56 Minuten 58 Sekunden.
Inhalt

The Gerdin Manuscript - Uppsala 1758

Während eines Studienaufenthaltes in Schweden stiess die Schweizer Blockflötistin Tabea Schwartz auf ein Manuskript mit Sonaten von Pietro Castrucci und Francesco Geminiani. 

Die Handschrift eines gewissen Georg Gerdin verrät viel über die Reisewege und Verwandlungen guter Musik in der Barockzeit: Italienische Violinmusik, arrangiert für Blockflöte im schwedischen Uppsala, betitelt auf französisch.

Pietro Castrucci: Blockflötensonate Nr. 4 G-Dur
Tabea Schwartz, Blockflöte
Thomas Leininger, Cembalo

Frederick Nussen: Musica de camera op. 3
All in the downs
Thomas Leininger, Cembalo

Francesco Geminiani: Blockflötensonate Nr. 6 G-Dur
Tabea Schwartz, Blockflöte
Thomas Leininger, Cembalo

CD: The Gerdin Manuscript, Uppsala 1758
Label: Pan Classics (2021) | Koproduktion SRF

- -

Andreas Romberg: Violinkonzert Nr. 12 g-Moll
Chouchane Siranossian, Violine
Capriccio Barockorchester

CD: Romberg: Violin Concertos
Label: Alpha Classics (2020) | Koproduktion SRF

Mehr von «CH-Musik»Landingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen