Zum Inhalt springen

Header

Audio
Ueli Morgenthaler fühlt sich mit Burma stark verbunden.
zVg
abspielen. Laufzeit 18:05 Minuten.
Inhalt

Ueli Morgenthaler: «Es herrschen Zustände wie in Nordkorea»

Ueli Morgenthaler kennt Burma wie seine Westentasche. Schon in jungen Jahren bereiste er das Land regelmässig. Seit paar Jahren führt er dort seine eigene Ferien Lodge am Bay of Bengal. Durch den Militärputsch steht alles still und der 57-Jährige schaut in eine ungewisse Zukunft.

Jetzt hören
Download

Ueli Morgenthaler hat sich vor einigen Jahren seinen Traum erfüllt und ist stolzer Besitzer einer Eco Lodge direkt am Strand von Burma. Das Ferien Resort hat er mit viel Herzblut und nach traditioneller burmesischer Bauweise realisiert.

Allerdings bleiben seit längerem die Gäste aus. Die Situation in Myanmar, dem ehemaligen Burma, spitzt sich von Tag zu Tag zu: «Immer mehr Menschen protestieren gegen das Militärregime und gehen auf die Strasse.»

«Ich habe immer noch Hoffnung»

Auch wenn in Burma Ausnahmezustand herrscht, versucht Ueli Morgenthaler positiv zu denken: «Ich lebe von Tag zu Tag. Notfalls schliesse ich die Lodge vorübergehend und kehre in die Schweiz zurück.»

Vor kurzem lebten noch über hundert Schweizerinnen und Schweizer in Burma. Heute sind es mit Ueli Morgenthaler noch gerade mal sieben Auslandschweizer, die an die Zukunft von Burma glauben. 

Gespielte Musik