Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Organspende: Wenn der Tod politisch wird

Sollen in der Schweiz alle Organspender sein, ausser sie sagen explizit nein? Das fordert eine Initiative. «Einfach Politik» spricht über Leben und Tod – und besucht einen Ort, an dem sich die beiden sehr nahekommen: die Intensivstation des Universitätsspitals Zürich.

Jetzt hören
Download

Arzt Renato Lenherr muss Angehörigen nach einem Todesfall die schwierige Frage stellen: Können die Organe der gerade verstobenen Person entnommen und gespendet werden? Dabei ist entscheidend: Was war der Wille des Verstorbenen? Die sogenannte Widerspruchslösung würde bedeuten: Wer nicht explizit nein sagt, ist automatisch Organspenderin. Doch diese Forderung ist höchst umstritten.

Sprecht mit uns! WhatsApp: 079 859 87 57 oder einfachpolitik@srf.ch

Im Studio: Valérie Wacker (https://www.instagram.com/la_vawa/) und Rahel Walser
Produktion: Joël Hafner
Community: Marc Allemann
Ton: Remo Panzeri