Zum Inhalt springen

Header

Audio
Keystone/Ennio Leanza
abspielen. Laufzeit 3 Minuten 8 Sekunden.
Inhalt

Happige Gebühr für doppelt bezahlte Rechnung

Ein «Espresso»-Hörer traute seinen Augen nicht, als er realisierte, dass ihm für eine doppelt bezahlte Arzt-Rechnung und der anschliessenden Rückbuchung zehn Franken abgeknöpft werden. Konkret: Er bezahlte aus Versehen den Betrag von 25 Franken zwei Mal ein. Die Rechnung kam über den Dienstleister Swisscom Health, welche unter anderem die Administration für Spitäler und Praxen übernimmt. Laut dem Unternehmen ist aber eine Rückbuchung eben mehr als nur ein Mausklick und die Gebühr von zehn Franken sei ausserdem «üblich in der Branche».

Mehr von «Espresso»

Nach links scrollen Nach rechts scrollen