Zum Inhalt springen

Header

Audio
Marie-Claire Graf setzt sich auch international fürs Klima ein.
ZVG
abspielen. Laufzeit 20:21 Minuten.
Inhalt

Marie-Claire Graf, Klima-Botschafterin bei der UNO

Das Wegschmelzen des Morteratschgletschers bedrückte Marie-Claire Graf schon als Mädchen. Heute ist sie 24 und Botschafterin für Kinder und Jugendliche in Sachen Klima bei der UNO. «Das Pariser Abkommen gibt's. Jetzt muss man es auch umsetzen». Dafür setzt sie sich ein. Auch international. 

Download

Als Marie-Claire Graf aus Gelterkinden gut vorbereitet und mit aufgefrischtem Schulenglisch, an ihre erste Klimakonferenz reiste, vier Jahre ist das her, verstand sie knapp die Hälfte dessen, was im Plenum und in Meetings besprochen wurde. Dieses hochtechnokratische Englisch hatte sie nicht erwartet. Heute ist dieses Englisch für sie Alltag.

Die grosse Sorge um den Treibhauseffekt treibt sie weiter an. «Die Schweiz hat das Pariser Abkommen ratifiziert, jetzt muss etwas gehen».

Deshalb hat Marie-Claire Graf in der Schweiz mit Gleichgesinnten 2018 die ersten Klimademos mitorganisiert. Inspiriert durch die schwedische Klimaaktivistin Greta Thunberg. «Nein», sagt sie, «ich bin nicht die Schweizer Variante von Greta. Aber sie ist für uns junge Menschen eine Inspiration».