Zum Inhalt springen

Header

Audio
Linda Olsansky spricht Messerli.
SRF
abspielen. Laufzeit 58 Minuten 48 Sekunden.
Inhalt

5/6 und 6/6: «Kilroy was here» Hörspielserie von Robert Weber

Kilroy ist wieder da – jetzt sogar in der Schweiz! Und mit ihm eine ganze Dynastie von Superschurken. Staffel 2 nimmt ihren Ausgang in einer Geiselnahme auf der Bilderberg-Konferenz in Genf. Ein irrwitziger Mix aus Fakten und Fiktion durch Verschwörungstheorien vieler Jahrhunderte. Kult!

Download

Folge 5: «Blackout»

Das Internet fällt aus – Blackout weltweit. Dahinter steckt Kilroy, der ein Zombievirus, das auf dem Bach-Präludium der Cellosuite Nr. 1 basiert, durch den IBM-Supercomputer Watson freigesetzt hat. Die Kommunikationsnetze brechen zusammen, der Verkehr liegt lahm, weite Teile der industriellen Produktion stehen still, die Finanzmärkte drehen hohl. Es gibt nur eine Möglichkeit, das Chaos aufzuhalten und das Internet zu resetten: Mindestens drei Schlüsselträger müssen in Virginia zusammenkommen, um den Zentralrechner neu aufzusetzen. Wainwright, Europol-Direktor und einer der sieben Schlüsselträger, macht sich zusammen mit Juwe auf den Weg. Doch plötzlich ändert ihr Flugzeug seinen Kurs.

Folge 6: «The Hateful Eight»

Durch die Entführung Wainwrights hat Kilroy inzwischen fünf der sieben Schlüsselträger in seine Gewalt gebracht und sich in einem ehemaligen Forschungslabor der Nazis in der Antarktis verschanzt. Für 48 Stunden knipst er das WWW an und schickt ein Video mit seiner Forderung an alle Computer und Smartphones der Welt: Nach Ablauf der Frist wird der Blackout des Internets für einen unbefristeten Zeitraum fortgesetzt – es sei denn, die acht reichsten Männer der Welt überweisen ihm ihr gesamtes Vermögen. Wofür braucht Kilroy eine derartig hohe Summe? Ist es wirklich reiner Zufall, dass die «Hateful Eight» alle führende Mitglieder der Bilderberg-Konferenz sind? Welche Geschichte verbindet Kilroy mit seinem Kontrahenten Juwe?

Mit: Matthias Bundschuh (Kilroy), Marc Oliver Schulze (Juwe), Linda Olsansky (Messerli), Nils Althaus (Burki), Peter Matic (Watson), Jens Wawrczeck (Babbage), Tomas Spencer (James), Florian von Manteuffel (Wainwright), Yusuke Yamasaki (Kitano), Peer Oscar Musinowski (Lorenz), Holger Kunkel (Pilot/Armstrong), Michael Wächter (Co-Pilot/Aldrin) und viele andere

Tontechnik: Andreas Völzing und Judith Rübenach - Dramaturgie: Katrin Zipse - Regie: Mark Ginzler - Produktion: SWR/SRF 2018 - Dauer: 59'

Mehr von «Hörspiel»Landingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen