Zum Inhalt springen

Header

Audio
Duftet oder riecht er?
Colourbox / Timolina
abspielen. Laufzeit 49:49 Minuten.
Inhalt

«Die Einladung» von Sabine Wen-Ching Wang

Ein Paar schottet sich ab von der Welt da draussen. Ein unerwarteter Moment des Unvermögens wirft Paul und Isabelle aus der sozialen Ordnung. Gesellschaftliche Konventionen werden den beiden undurchschaubar, nicht mehr lebbar. Sie fantasieren sich ihren eigenen Kosmos zurecht.

Download

Paul wird vom Direktor seiner Firma zum Essen in dessen Villa eingeladen. Sonnabend, sieben Uhr c.t., zusammen mit seiner Frau Isabelle. Doch als die beiden ins Taxi steigen sollten, weigert sich Paul - der Blumenstrauss, den Isabelle gekauft hat, riecht so eigenartig.

Also fährt er dann am Montag auch nicht zur Arbeit, sondern zieht sich in seine Werkstatt im Keller zurück, um an seiner Maschine zu tüfteln, die es zu perfektionieren gilt. Währenddessen spielt Isabelle wieder und wieder das aufgeschobene Treffen durch: von der richtigen Kleidung zu den richtigen Worten und dem Verhalten bei Tisch will alles sorgfältig gewählt und geübt sein.

Ein läppischer Blumenstrauss macht einen Riss durch die Welt.

Fast schon gespenstisch leise zeigt die Schweizer Dramatikerin Sabine Wen-Ching Wang in ihrem Hörspiel, wie Paul und Isabelle nach und nach alle Verbindungen zur Aussenwelt kappen und wie wenig es braucht, um durch die Maschen zu fallen. Absurdes Theater in Reinform.

Mit: Sebastian Rudolph (Paul), Katja Reinke (Isabelle), Yvon Jansen (Fränzchen), Martin Engler (Ackermann)

Musik: Philipp Schaufelberger - Tontechnik: Tom Willen - Regie: Simona Ryser - Produktion: SRF 2009 - Dauer: 50'

Mehr von «Hörspiel»Landingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen