Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

#SRFzämestah: Schwund

Ein Mann fällt auf. Er ist in einem Zustand, der ihm keinen Halt bietet. Er findet sich in seinem Stadtquartier, das umfassender verändert ist als er begreifen kann. Grundlegendes scheint aus der Bahn. Um herauszufinden, was geschehen ist, fehlt ihm die Erinnerung als Referenz. 

Von Jens Nielsen (Text), Martha Zürcher (Regie), Peter Hottinger (Ich-Erzähler) und Christian Käufeler (Musik).

#SRFzämestah: Kulturschaffende können in der aktuellen Corona-Situation nicht mehr oder nur noch eingeschränkt auftreten. Auch das Publikum kommt bei einem eingeschränkten Kulturbetrieb nicht in vollem Umfang in den Genuss von Live-Erlebnissen. SRF leistet hier einen Beitrag und unterstützt unter dem Motto #SRFzämestah das kulturelle Leben in der Schweiz mit einer Reihe von Zusatzprojekten.

Eines davon ist die Podcast-Ausschreibung «Kurze Geschichten zur langen Pandemie» für Kulturschaffende in den Bereichen Literatur, Musik und Schauspiel. Eine Übersicht aller Projekte von #SRFzämestah gibt es hier: www.srf.ch/kultur