Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Eine Mozart-Operngala mit der Sopranistin Christiane Karg

Viel Kritikerlob hat Christiane Karg schon bekommen für ihre Bühnenpräsenz und ihre «Silberstimme». Die Cafetierstochter aus dem fränkischen Feuchtwangen bekam schon als Studentin in Salzburg ihr erstes Festspiel-Engagement.

Jetzt hören

Seither hat sie sich als eine der gefragtesten Künstlerinnen ihres Fachs behauptet. Riccardo Minasi und das Kammerorchester Basel tischen am neuen Festival «Klosters Music» eine reich gedeckte Mozart-Tafel auf - ergänzt mit einer Szene und Arie des 2020er Jubilars Beethoven. Ein Fest für die Ohren, zwischen Sinfonien, Ouvertüren und mal dramatischen, mal sanft schmelzenden Arien.

Wolfgang Amadé Mozart: Sinfonie Nr. 35 D-Dur KV 385 «Haffner»
Wolfgang Amadé Mozart: Rezitativ «Solitudini amiche» und Arie «Zeffiretti lusinghieri» aus «Idomeneo» KV 366
Wolfgang Amadé Mozart: Ouvertüre aus «Così fan tutte» KV 588
Wolfgang Amadé Mozart: Arie «Temerari! ... Come scoglio» aus «Così fan tutte» KV 588
Wolfgang Amadé Mozart: Ouvertüre aus «Le nozze di Figaro» KV 492
Wolfgang Amadé Mozart: Rezitativ «E Susanna non vien!» und Arie «Dove sono i bei momenti» aus «Le nozze di Figaro» KV 492
Wolfgang Amadé Mozart: Ouvertüre aus «Lucio Silla» KV 135
Wolfgang Amadé Mozart: Rezitativ «Odo, o mi sembra udir» und Arie «Fra 'I pensier più funesti di morte» aus «Lucio Silla» KV 135
Ludwig van Beethoven: «Ah, perfido!», Szene und Arie für Sopran und Orchester op. 65

Kammerorchester Basel
Riccardo Minasi, Leitung
Christiane Karg, Sopran

Konzert vom 2. August 2020, Arena Klosters (Klosters Music)