Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Funkensprühende Wechselspiele zwischen Klassik und Volksmusik

Wetten, dass Sie diese Kombination noch nie live an einem Konzert gehört haben? Mandoline und Akkordeon - auf einem süditalienischen Dorffest vielleicht, aber im Konzertsaal? 

Jetzt hören

Nun, lassen Sie sich überraschen mit einem Programm, das der israelische Mandolinenvirtuose Avi Avital zusammen mit dem russischen Akkordeonisten Aydar Gaynullin auf die Beine gestellt hat: Musik zwischen Klassik des 20. Jahrhunderts und osteuropäischer Volksmusik.

Fritz Kreisler: Präludium und Allegro im Stile von Gaetano Pugnani
Béla Bartok: Rumänische Volkstänze
Alfred Schnittke: «Tschitschikows Kindheit» und «Die Bürokraten»
aus der Gogol-Suite
Igor Strawinsky: Suite Italienne
Giovanni Sollima: Prélude aus «Aquilarco»
Trad. Bulgarian: Bucimis
Aydar Gaynullin: Eurasia, Euphoria
Nikolai Budashkin: Concerto für Mandoline a-Moll

Avi Avital, Mandoline
Aydar Gaynullin, Akkordeon

Konzertaufnahme vom 5. August 2020, Reithalle St. Moritz (Engadin Festival)

Das Konzert steht unbegrenzt zur Verfügung.