Zum Inhalt springen

Header

Im Konzertsaal
Legende: SRF / Sébastien Thibault
Inhalt

Klavierrezital mit der Géza-Anda-Preisträgerin Claire Huangci

Überzeugt hat sie mit ihrer Interpretation von Beethovens 4. Klavierkonzert, damals 2018 im Finale des Géza-Anda-Wettbewerbs. Der internationale Klavierwettbewerb in Zürich war für die Pianistin Claire Huangci nicht der erste Erfolg, und wohl auch nicht der letzte.

Bereits in sehr jungen Jahren hat sie international für Aufmerksamkeit gesorgt; es folgten nach der Ausbildung in Philadelphia und Hannover Preise bei Wettbewerben in Darmstadt, Miami, der ARD und eben in Zürich.
Was bei der 1990 geborenen New Yorkerin immer wieder hervorgehoben wird: ihre Balance zwischen lyrischer Grazie und extrovertierter Wucht. In diesem Rezital zu erleben in Werken von Scarlatti, Schubert und Rachmaninow.

Domenico Scarlatti: Klaviersonaten D-Dur K443, A-Dur K208, D-Dur K29, D-Dur K425
Franz Schubert: Klaviersonate A-Dur D 959
Serge Rachmaninow: Prélude cis-Moll op. 3/2, Préludes op. 23/1-7
Johannes Brahms: 5 Ungarische Tänze

Claire Huangci, Klavier

Konzert vom 20. Januar 2020, Tonhallen, Sundsvall

Dieses Konzert steht bis 30 Tage nach Sendetermin zum Nachhören zur Verfügung.