Zum Inhalt springen

Header

Im Konzertsaal
Legende: SRF / Sébastien Thibault
Inhalt

Musikalische Rhapsodien mit dem Schweizer Dirigenten Simon Gaudenz

Kein Barde oder Sänger erzählt hier seine alten Geschichten, sondern ein ganzes Orchester. Rhapsodien, diese frei fliessenden Erzählungen in Musik, geben diesem Konzert der Jenaer Philharmonie ein vielschichtiges und abwechslungsreiches Gesicht.

Der Basler Dirigent Simon Gaudenz, der beim Orchester von Jena nun seine 3. Saison beginnt, stellt ein Programm vor mit ganz unterschiedlichen musikalischen Erzählungen. Von Landschaften bzw. Volksmusiken inspirierte (Irland wäre das bei Stanford, Rumänien bei Enescu), aber auch Erzählungen, die lässiges Grossstadtfeeling ausstrahlen (bei Gershwin) oder heissblütige Italianità (bei Rachmaninow). In den letzteren beiden Werken sorgt zudem die französische Ausnahmepianistin Lise de la Salle für Glanzlichter.

George Enescu: Rhapsodie Nr. 1 A-Dur op. 11
Sergej Rachmaninow: Rhapsodie über ein Thema von Paganini op. 43
Charles Villiers Stanford: Irish Rhapsody Nr. 1
George Gershwin: Rhapsody in Blue

Jenaer Philharmonie
Simon Gaudenz, Leitung
Lise da la Salle, Klavier

Konzert vom 24. Oktober 2019, Salle de Musique, La Chaux-de-Fonds

Das Konzert steht bis 30 Tage nach Sendetermin zum Nachhören zur Verfügung.