Zum Inhalt springen

Header

Audio
Drohender Kollaps des chinesischen Immobilienkonzerns Evergrande.
Imago
abspielen. Laufzeit 14:57 Minuten.
Inhalt

Drohender Kollaps des chinesischen Immobilienkonzerns Evergrande

Der chinesische Immobilienkonzern Evergrande hat hohe Schulden. Mit über 300 Milliarden US-Dollar steht Evergrande vor allem bei chinesischen Banken in der Kreide. Das hat Einfluss auf die Börsen weltweit. Auch die Aktien von CS und UBS sind unter Druck geraten.

Download

Weitere Themen:

Über mehrere Jahre brütete die Wirtschaftskommission des Ständerates über einem Vorschlag, den Eigenmietwert abzuschaffen. Der wurde heute im Ständerat beraten - und angenommen. Die Absturzgefahr ist jedoch gross, sagt Bundeshausredaktor Oliver Washington.

Heute ist Welt-Alzheimer-Tag. Die schleichende Demenz-Krankheit verändert das Leben von Betroffenen und ihren Angehörigen. Die Organisation Alzheimer Schweiz fordert mehr gesellschaftliche und finanzielle Unterstützung für die Betroffenen.

Mehr von «Info 3»Landingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen