Zum Inhalt springen

Header

Audio
Kinder und Jugendliche seien während der Covid-Pandemie häufig vergessen worden, moniert Unicef.
Imago
abspielen. Laufzeit 14 Minuten 3 Sekunden.
Inhalt

Unicef fordert mehr Rechte für Kinder in Krisenzeiten

Während der Pandemie hat die psychische Belastung bei Kindern und Jugendlichen deutlich zugenommen. Das Kinderhilfswerk Unicef Schweiz/Liechtenstein hat deshalb nun verschiedene Forderungen an die Adresse des Bundes formuliert.

Download

Weitere Themen:

Vor genau 50 Jahren eröffnete das schwedische Möbelhaus Ikea im Aargauischen Spreitenbach seine erste Filiale ausserhalb Skandinaviens. Mit Erfolg. Auch dank der steten Anpassung an den Zeitgeist.

In Iran ist das Velofahren in der Öffentlichkeit verboten. Trotzdem wagen sich viele mutige Frauen auf den Sattel, etwa Faranak Partoazar. Die Iranerin will mit Unterstützung aus der Schweiz gar an die Olympischen Spiele in Paris.

Mehr von «Info 3»