Zum Inhalt springen

Header

Audio
v.l.n.r. Manuel Häfliger, Florian Senn, Kevin Chesham, Kuno Lauener, Küse Fehlmann, Oli Kuster
Foto: Caspar Martig
abspielen. Laufzeit 60 Minuten 17 Sekunden.
Inhalt

Züri West - E Maschine wo louft u louft

Kult waren sie ja schon lange, Züri West - und zurecht, dank brillanter Texte von Kuno Lauener und knackiger Songs, seit 40 Jahren immer zeitgemäss aber nie zeitgeistig. Mit Veröffentlichung des letzten Albums erlebt die Band eine Verehrung, die bisher Polo National und Mani Matter vorbehalten war.

Download

Die Bekanntgabe, dass dieses neue Album nie live zu hören sein wird, weil Frontmann Lauener an MS erkrankt ist, sorgte für landesweite Anteilnahme. Was ist das Geheimnis von Züri West, deren neuestes Album sich als Tonträger (!) verkaufte wie warme Weggli? Was macht die Songs so gut, einzelne zu Genie-Streichen? Gibt es schlecht gealterte Songs? SRF3-Musikredaktorin Gisela Feuz, selbstverständlich aus Bern, kennt Züri West seit Kindsbeinen und bringt ihre Lieblings-Songs mit in die Jazz Collection zu Jodok Hess.

Die gespielten Titel - alle von/mit Züri West (Albumtitel/Label/Jahr):

Ich schänke dir mis Härz (Züriwest / Sound Service / 1994)
Hansdampf (Sport und Musik / Black Cat / 1987)
Züri West (Demoversion) (Züri West Demo / Red Mountain Studio / 1984)
Edgar (Elvis / Black Cat / 1990)
Blues (Züriwest / Sound Service / 1994)
Ritigampfi (Hoover Jam / Sound Service / 1996)
Mojito (Super 8 / Sound Service / 1998)
Paris (Super 8 / Sound Service / 1998)
Radio zum Glück (Radio zum Glück / Sound Service / 2001)
Obsi nidsi (Radio zum Glück / Sound Service / 2001)
Mir wei nid grüble (Bob Dylan/Kuno Lauener) (Love / Weltrekords / 2007)
Göteborg (Göteborg / Weltrekords / 2012)
Loch dür Zyt (Loch dür Zyt / Weltrekords 2023)

Mehr von «Jazz Collection»

Nach links scrollen Nach rechts scrollen