Zum Inhalt springen

Header

Audio abspielen
Inhalt

Die Patientin ist kein Patient

Der «kleine Unterschied» ist in der Medizin bisweilen ein grosser. Doch in der Erforschung und Behandlung von Krankheiten ist er bis vor kurzem ignoriert worden: Der Mann war der Prototyp, seine Symptome galten als typisch, diejenigen der Frau als atypisch. Medikamente wurden vor allem an Männern getestet, obwohl sie bei Frauen oft anders wirken. Nun entsteht mit der Gendermedizin ein neues Bewusstsein für diese Unterschiede.

Mehr von «Kontext»Landingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen