Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Höher als der höchste Baum: Das Hochhaus aus Holz

Der Holzbau boomt - weltweit und auch in der Schweiz. Fast jedes zehnte neue Gebäude in der Schweiz ist eine Holzkonstruktion. Und dabei geht es nicht etwa nur um Chalets und Einfamilienhäuschen. Ganze Schulgebäude, Parkhäuser und sogar Hochhäuser werden in Holz geplant und gebaut.

Download

Möglich wurde dies einerseits durch die technische Entwicklung. Auch wenn der Holzbau eine lange Tradition hat, spielt Innovation eine grosse Rolle. Die Ausgangsmaterialien, zum Beispiel grosse Holzbalken, sind heutzutage standardisiert. Das heisst, sie sind für Ingenieure und Statiker berechenbar geworden. Dazu kommen neue Fertigungstechniken, wie zum Beispiel die Verarbeitung und Montage durch Roboter.

Andererseits gelten seit knapp 15 Jahren in der Schweiz gelockerte Brandschutzvorschriften der Feuerversicherungen. Es kommt heute weniger darauf an, woraus ein Gebäude gebaut ist, als vielmehr wie es gebaut ist. So wurden auch grosse Holzkonstruktionen möglich, zum Beispiel Hochhäuser.

Kontext zeigt die Hintergründe auf, ist zu Besuch in einem grossen Holzbaubetrieb und stellt das zurzeit ambitionierteste Holzbauprojekt der Schweiz vor: ein Hochhaus von 80 Meter Höhe mit fast 200 Wohnungen.

Einzelne Beiträge