Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Ist betteln ein Menschenrecht?

Seit das Bettelverbot in Basel aufgehoben wurde, kommen viele Menschen aus Osteuropa in die Stadt, um zu betteln. Nun steht eine weitgehende Einschränkung des Bettelns zur Diskussion. Doch darf man Menschen in Not verbieten, um Hilfe zu bitten? Eine Frage, die nicht nur Basel betrifft.

Download

Ein pauschales Bettelverbot verstösst gegen die Europäische Menschenrechtskonvention: So urteilte der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte im Januar 2021 im Fall einer rumänischen Bettlerin, die in Genf ins Gefängnis musste, weil sie ihre Busse nicht bezahlen konnte.
Das hat Auswirkungen auf mehrere Kantone in der Schweiz, in denen ein Bettelverbot gilt. Ist betteln ein Menschenrecht? Wie sollen wir in einem der reichsten Länder der Welt mit Bettelnden umgehen? Darüber diskutieren der Rechtswissenschaftler Daniel Moeckli, Schwester Ariane Stocklin und der Basler SVP-Grossrat Joël Thüring.