Zum Inhalt springen

Header

Audio
Vielen Nachwuchs-Forschern wird das Arbeiten für die Wissenschaft zu dumm.s
Flickr/Felix Montino
abspielen. Laufzeit 12 Minuten 16 Sekunden.
Inhalt

Komplizierte Lebensgestaltung

Forscherinnen und Forscher müssen enorm flexibel sein. Sie müssen immer wieder das Land wechseln, vielleicht sogar samt Familie. Sie müssen mit wenig Geld auskommen und unter grossem Druck arbeiten. Manchen wird das zu dumm und sie steigen aus. Porträt eines Philosophen, der der Wissenschaft den Rücken gekehrt hat und heute in der Verwaltung arbeitet.Ausserdem: Ein erster Teil des Gesprächs mit den Experten Angelika Kalt vom Schweizerischen Nationalfonds und Caspar Hirschi von der Hochschule St. Gallen zum Problem der persönlichen Lebensgestaltung.

Mehr von «Kontext»

Nach links scrollen Nach rechts scrollen