Zum Inhalt springen

Header

Audio abspielen
Inhalt

Künste im Gespräch – Portraits einer Generation

Ein Roman über spezifische Frauenbiographien aus Ostdeutschland. Ein Film über die Passion der 68er Generation. Und die Frage: Weshalb sollte man sich im Museum mit Yoga entspannen?

Download

In ihrem zweiten Roman untersucht Daniela Krien das Beziehungsverhalten ihrer Generation. Also von Frauen um die vierzig, deren gemeinsame Erfahrung der Fall der Mauer und das Ende der DDR-Diktatur ist.
 
Nach der Ablehnung seines Dokumentarfilms «Passion – Zwischen Revolte und Resignation» bei den Solothurner Filmtagen vermutete Regisseur Christian Labhart, «politische Gründe». Nun kommt der Film ins Kino. Wie ist er wirklich?
 
Asanas üben im Museum? Reiten die Kulturinstitutionen einfach auf einer Erfolgswelle mit oder ermöglichen Körper- und Meditiationsübungen tatsächlich einen neuen Zugang zu den Künsten?

Einzelne Beiträge

Mehr von «Kontext»Landingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen