Zum Inhalt springen

Header

Audio abspielen
Inhalt

Philipp Blom erzählt die Geschichte einer grossen Liebe

Der Historiker zählt zu den erfolgreichen Sachbuchautoren der Gegenwart und spielt leidenschaftlich gerne Geige. In seinem neuen Buch «Eine italienische Reise» verfolgt Blom die Fährte des Auswanderers, der vor 300 Jahren seine Geige baute. Er könnte Zuanne Curci geheissen haben, 1651 in Füssen als Hanns Kurz geboren sein und später in Venedig in der Werkstatt des berühmten Auswanderers Matteo Goffriller gearbeitet haben.Blom erzählt eine Migrationsgeschichte des 18. Jahrhunderts und folgt den Spuren seiner eigenen Leidenschaft.

Mehr von «Kontext»Landingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen