Zum Inhalt springen

Header

Audio
Die Moschee an der Rötelstrasse in Zürich
SRF/Julian Salinas
abspielen. Laufzeit 7 Minuten 59 Sekunden.
Inhalt

Zürcher Moschee erhält 200'000 Franken aus den Emiraten

Die Vereinigten Arabischen Emirate zahlen jährlich rund 200 000 Franken an die Zürcher Moschee in der Rötelstrasse. Auch die Liegenschaft gehört den Emiraten. Das Geld vom Persischen Golf deckt den Löwenanteil der Moschee-Ausgaben: Imam, Abwart, laufende Kosten. Hinzu kommen Beiträge der Moschee-Besucher.Politische Ziele seien mit der Unterstützung nicht verbunden, sagt der Botschafter der Emirate in Bern. Sein Land übe keinen Einfluss auf die Moschee aus – mit einer Ausnahme: der Besetzung des Seelsorgers.

Mehr von «Kontext»Landingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen