Zum Inhalt springen

Header

Audio
Getty Images: Sophie Bassouls / Kontributor - Sygma
abspielen. Laufzeit 12 Minuten 40 Sekunden.
Inhalt

Rebecca Gisler: Ein Debüt in zwei Sprachen

Der Schweizer Autorin Rebecca Gisler, Jahrgang 1991, ist mit «D'Oncle» ein preisgekröntes Roman-Debüt gelungen. Es handelt von einer Nichte und einem Neffen, die in einer WG mit ihrem Onkel wohnen. Nach und nach wird ihre düstere Familiengeschichte klar.Im vergangenen Jahr ist der Roman auf Französisch erschienen, nun gibt es ihn auch auf Deutsch. Er heisst «Vom Onkel». Das Besondere: Rebecca Gisler hat ihr Buch selbst übersetzt und parallel an beiden, der deutschen wie der französischsprachigen Version, gearbeitet. Ein Gespräch mit der Autorin über das Schreiben in zwei Sprachen.

Mehr von «Künste im Gespräch»

Nach links scrollen Nach rechts scrollen