Zum Inhalt springen

Header

Audio
SRF / Sebastien Thibault
abspielen. Laufzeit 19 Minuten 34 Sekunden.
Inhalt

Erfrischend schlicht – Wagners «Walküre» am Zürcher Opernhaus

(00:00:41) Gestern Abend wurde im Zürcher Opernhaus Wagners «Ring des Nibelungen» gezeigt, genauer gesagt «Die Walküre». Im ersten Teil im April verzichtete Regisseur Andreas Homoki bewusst auf aktuelle Bezüge. Dieser Linie bleibt er auch jetzt treu.

Download

Weitere Themen:

(00:05:22) Wenn die Zivilisation bröckelt – der Roman «Die leuchtende Republik» vom Spanier Andrés Barba ist ein literarisches Ereignis.

(00:09:44) Spiel mit Authentizität und Fiktion – das Schauspiel Zürich überzeugt mit seiner Theaterfassung des Fantasyfilms «Border».

(00:13:48) Debatte um Atommüll – wie man die Menschen der Zukunft vor radioaktivem Abfall warnen kann. 

(00:18:09) Überraschend viele Gemeinsamkeiten – das Kunsthaus Baselland zeigt parallel Arbeiten von Werner von Mutzenbecher und Maude Léonard-Contant. 

Mehr von «Kultur kompakt»

Nach links scrollen Nach rechts scrollen