Zum Inhalt springen
Audio
SRF / Sebastien Thibault
abspielen. Laufzeit 28 Minuten 14 Sekunden.
Inhalt

Solothurner Literaturtage: Leitungsduo geht nach nur zwei Jahren

(00:00:48) Es brodelt beim grössten Literatur-Festival der Schweiz, den Solothurner Literatur-Tagen. Die aktuelle Co-Leitung Nathalie Widmer und Rico Engesser tritt zurück. Sie seien "für eine längerfristige Co-Leitung zu verschieden", heisst es in der kurzen Medienmitteilung.

Download

(00:05:00) Matriarchat bei den Kelten: Spuren weisen auf weibliche Herrschaftsstrukturen bei der antiken Volksgruppe hin.

(00:09:03) Opfer sexualisierter Gewalt: Berner Sozialarbeiterin Agota Lavoyer schreibt in neuem Buch «JEDE_FRAU» über eine Gesellschaft, die sexualisierte Gewalt verharmlost und normalisiert.

(00:13:42) Vereinswelten: Der Verein «Weiss- und Schwarzkunst» setzt sich für das Überleben alter Drucktraditionen ein.

(00:19:13) Theater Basel: Ein «Steppenwolf», der im Selbstmitleid steckenbleibt.

(00:23:28) Subversives Potential in russischen Grossstädten: Immer öfter tauchen kleine Botschaften des Widerstands auf.

Mehr von «Kultur kompakt»